Sumpfschwertlilien-Samen, inzwischen unbewohnt

Normalerweise kennt man es so, dass Samenkörner aus ihren Umhüllungen fallen, und diese später  trocken und leer zurückbleiben.  Hier verhält es sich ausnahmweise mal völlig anders. Die rotbraunen Samen der Sumpf-Schwertlilien Iris pseudacorus liegen wie Stapel von Spiele-Jetons aneinandergereiht immernoch beieinander, während sich die ehemals fleischige Samenkapsel ins Nichts verflüchtigt hat. Allerdings sind sie nicht„Sumpfschwertlilien-Samen, inzwischen unbewohnt“ weiterlesen

Strand-Grasnelkenblüten

Die ersten Pflanzen der Strand-Grasnelke bzw. Gewöhnlichen Grasnelke Armeria maritima bzw. im Garten stammen vom Strassenrand. Wahrscheinlich handelt es sich dabei um die Unterart ‚Galmei-Grasnelke‘ Armeria maritima subsp. halleri. Nach den beiden vergangenen, trockenen Jahr haben sich die Grasnelken an verschiedenen Stellen im Garten gut entwickelt und vermehrt; offenbar waren Gräser stärker durch Trockenheit und„Strand-Grasnelkenblüten“ weiterlesen

Turner im Fenchelgewirr

Im hellgrünen, feinverzweigten Kraut des Fenchel Foeniculum vulgare lassen sich stets sehr verschiedene, interessante kleine Tierchen entdecken, die sich darin aufhalten bzw. herumturnen: Man weiss nie, wen man antreffen wird, nicht als Fotografierende, die zunächst den Grünrüssler entdeckt und dann die Veränderliche Krabbenspinne, und auch nicht als eines der beiden, die sich vielleicht begegnen, oder„Turner im Fenchelgewirr“ weiterlesen

Zwei, die nicht zusammengehören

Zwei, die nicht zusammengehören, auch nicht am gleichen Platz im Garten gefunden wurden, aber dennoch in gewisser Weise zusammenpassen: beide habe ich heute Mittag im Garten fotografiert, aber sonst nicht viel, denn es war weniger sonnig, viel kälter und ausserdem auch windiger als gestern. Muster, Farben und Form – naja, vielleicht, wenn man wirklich will,„Zwei, die nicht zusammengehören“ weiterlesen