Hohes Fingerkraut-Blüte mit Bürstenhornblattwespen

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Die offenen, goldgelben Blütenschalen des Hohen bzw. Aufrechten Fingerkraut Potentilla recta sind bei Insekten allgemein beliebt, sowohl als Nahrung, als auch zur Paarung, und ganz besonders bei den Pflanzenwespen der Art Arge cyanocrocea, denn denen dient das Rosengewächs gleich auch noch als Kinderstube:

2021-05-29 LüchowSss Garten Hohes Fingerkraut (Potentilla recta) + Bürstenhornblattwespen-(Arge cyanocrocea)-Paarung

Auf dem Bild sieht man zwei orangefarben und schwarz gemusterte Pflanzenwespen Arge cyanocrocea aus der Familie der Bürstenhornblattwespen, trotz ihrer Häufigkeit ohne deutsche Artenbezeichnung, bei der Paarung.
Die Imagos der Art fressen Pollen und Nektar verschiedener Blütenpflanzen, gern auch von Doldengewächsen, während sich ihre Larven von den Blättern verschiedener Rosengewächse ernähren.
Sie hielten sich daher bestimmt micht zufällig auf genau der Wieseninsel im Garten auf, sie wo alle erwünschten Pflanzen gemeinsam finden.
Das Foto ist vom 29. Mai 2021, aufgenommen auf einer der Wieseninseln im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Ein Lautenspieler, zwei Liebende und ein Mädchen, das mit Rosen tanzt

Allgemein, Blogosphäre | blogosphere, Garten | Garden, Geschichten | Storytelling, Zimmerreisen

Diesmal veröffentliche ich meine 2. ABC-Etüde zur > Schreibeinladung für die Textwochen 23.24.21 nicht wie meistens auf dem puzzle-Blog, sondern ausnahmsweise auf dem Puzzleblume-Blog, denn ich will die Wortspende von nellindreams: Picknickdecke + verwegen + recherchieren mit meiner > 1. Zimmerreise 06/2021 mit den Buchstaben L und M kombinieren, in dem ich die 3 Worte den Etüdenregeln gemäss in maximal 300 Wörtern unterbringe, wobei Inhaltshinweise, Vorbemerkungen und Überschrift nicht mitgezählt werden müssen. Es geht um drei Holzfiguren:

2021-06-08 LüchowSss Garten 3 Holzskulpturen f. Picknickdecken-Etüde + Zimmerreise m. L+M (Titelbild beschriftet)

Ein Lautenspieler, zwei Liebende und ein Mädchen, das mit Rosen tanzt

Für gewöhnlich stehen die drei holzgeschnitzten Figuren über verschiedene Räume im Haus verteilt. Heute stellte ich sie im Garten zuerst für das Gemeinschaftsbild oben auf eine buntgestreifte Picknickdecke, dann suchte ich ihnen Einzelplätze im Grünen, wo sie lebendiger und szenischer wirken als drinnen.

2021-06-08 LüchowSss Garten Holzskulptur Lautenspieler bzw. Minnesänger f. Picknickdecken-Etüde + Zimmerreise m. L+M Als kleines Mädchen durfte ich beim Staubwischen helfen und der Lautenspieler, Spielmann oder Minnesänger, wie ihn meine Mutter nannte, war mein Liebling, er wurde extraschön poliert.
Ob dadurch meine ausgeprägte Neigung zu hölzernen Gegenständen geweckt wurde?

Im hohlen Lindenholzsockel war früher ein Zettelchen eingeklebt, das ich hässlich fand und herauspuhlte, darum gibt es nur noch ein eingeritztes, ankerförmiges Monogramm, das aussieht, wie aus den Buchstaben J + L zusammengesetzt, von einem K gekrönt, darunter die Zahl 48. Aber danach zu recherchieren, erwies sich als aussichtslos.

Meine Eltern bekamen die Holzschnitzerei in den 50er Jahren in Worms am Rhein geschenkt. Der heutige Stadtteil Ibersheim gilt als Herkunftsort gleich zweier Minnesänger, Friedrich von Hausen und Friedrich von Leinigen, so war dieses Thema für die Gestaltung von Kunsthandwerklichem naheliegend.

Das Thema des Holzpaares auf dem nächsten Foto ist etwas verwegen: die Liebenden, ein Mann und eine Frau, scheinen in inniger erotischer Umarmung vereinigt:

2021-06-08 LüchowSss Garten Holzskulptur 'Liebende' bzw. Mann und Frau f. Picknickdecken-Etüde + Zimmerreise m. L+M

Die Liebenden ins Gras zu setzen, hat dem schablonenhaft oft gefertigten, handwerklich weniger eindrucksvollen Motiv mehr Schönheit verliehen, ich fand es aber seinerzeit auf dem Lüchower Flohmarkt optisch und haptisch ansprechend genug und trug das schwere Stück gern nachhause.

2021-06-08 LüchowSss Garten Holzskulptur Mädchen m- Rosen f. Picknickdecken-Etüde + Zimmerreise m. L+M

Das lächelnde Mädchen mit je einer Rose in den Händen, im schwingenden, langen Kleid mit weiten Ärmeln, das im Gras der Wieseninsel im Garten zu tanzen scheint, ist kaum schwerer. Es wurde aus Lindenholz geschnitzt. Im Boden gibt es ein Monogramm, das ich als HR 83 deute, und ich vermute als Herkunftsort „Südtirol“, aber gekauft habe ich es im Sommer 2004 auf einem Hamburger Flohmarkt, weil ich mich in ihr Lächeln verliebte.

(300 Wörter)

Margerite mit Vierzehnpunkt

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Um die gleiche Zeit wie im vorigen Jahr, nämlich im späten Mai, begegnen mir nun Vierzehnpunkt-Marienkäfer Propylea quatuordecimpunctata, und das auch hauptsächlich wieder an etwa der gleichen Stelle im Garten, diesmal in der Blüte einer Wiesen-Margerite Leucanthemum vulgare, in der er bereits zwei regnerische Tage verbracht hat.

2021-05-28 LüchowSss Garten Wiesen-Margeriten (Leucanthemum vulgare) + Schachbrett- bzw. Vierzehnpunkt-Marienkäfer (Propylea quatuordecimpunctata)

Totenkopf-, Schachbrett-, Vierzehnpunkt-Marienkäfer oder Schwarzgefleckte Marienkäfer Propylea quatuordecimpunctata gibt es beigefarben und schwarz gemustert, aber auch auch gelb-schwarz bzw. schwarz-gelb, in hellen und dunklen Varianten. Sie zählen zu den häufigsten Marienkäferarten Mitteleuropas, was sich im Garten allerdings noch nie so widergespiegelt hat. – Das Foto habe ich auf einer der Wieseninseln im Garten aufgenommen, am 28. Mai 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Zwei Rotkehlchen!

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Kürzlich schrieb ich > hier noch von meiner Hoffnung, es gäbe im Garten nicht nur eines, sonder auch noch ein zweites Rotkehlchen Erithacus rubecula – der Wunsch erfüllte sich gestern: Sie sind zu zweit!

2021-04-06 LüchowSss Garten zwei Rotkehlchen (Erithacus rubecula)

Man kann bei Rotkehlchen zwar Männchen und Weibchen nicht an den Äusserlichkeiten unterscheiden, aber ich hoffe doch, dass es sich um ein Pärchen handelt. – Foto vom 6. April 2021 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte das Bild anklicken.

Winterlich verwirrt

Allgemein, Natur | Nature, Unterwegs | Out and About

Der überraschende Wintereinbruch am vergangenen Wochenende hat offenbar die bereits nach Osten ziehenden Kraniche Grus grus wieder zu einer vorläufigen Umkehr bewogen:

2021-01-31 b.LüchowSss Spaziergang fliegende Kraniche

Der auf dem ersten Foto abgebildete Zug kam aus nordöstlicher Richtung zurückgeflogen. Vielleicht waren es sogar dieselben Kraniche die ich genau zehn Tage zuvor dorthin fliegen sah. Als ich die > Im-Winter-hierbleibe-Kraniche fotografierte, flog eine ähnlich grosse Schar über das Kranichpaar und mich hinweg, von den beiden nur durch Rufe begrüsst, aber ohne den Impuls, sich den Ziehenden anzuschliessen.

2021-01-31 b.Lüchow Wildgänse im Flug

Auch die Wildgänse bzw. Graugänse schienen überrascht von der plötzlichen Kälte und flogen in grossen Schwärmen zwischen den geeigneten Lagerplätzen umher, ganz so, als gäbe es einen Stau auf ihrer Reise, und sie müssten umdisponieren. Leider haben Landwirte für derlei Probleme keine Empathie und scheuchen die erschöpften Vögel immer wieder von den Feldern auf, wenn sie mitbekommen, dass sie dort lagern.

2021-01-31 b.Banneick Königshorster Kanal - Wildgänse im Flug

Aus der Ferne hörte sich das vielstimmige Geschrei so eines aufgescheuchten Schwarms solaut an wie ein fahrender Eisenbahnzug. Diejenigen Gänse, die einen günstiger gelegenen Lagerplatz gewählt hatten, der nicht mit Fahrzeugen nahheran befahren werden konnte, waren glücklicher dran und konnten ihre Rast länger geniessen, wie diese ruhenden Gänse auf einem schneebedeckten Feld :

2021-01-31 b.LüchowSss Wildgänse lagernd

Bei der Reisegruppe im Schnee handelt es sich wieder um eine gemischte Gesellschaft aus Saatgänsen Anser fabalis und Graugänsen Anser anser, die Schar war um etwa das Dreifache grösser, daher musste ich mich zwischen einer dies dokumentierenden dunklen Linie oder der hübscher aussehenden Erkennbarkeit einzelner Gänse entscheiden.
Die Fotos sind vom Mittag des 31. Januar 2021, aufgenommen bei meinem grossen Spaziergang durch die Feldmark südlich von Lüchow bzw. zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Eine Foto-Runde durch die Felder

Allgemein, Natur | Nature, Unterwegs | Out and About

Vorige Woche, als die Sonne schien, ging ich eine Runde durch die Feldmark zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, nur mit der Kamera, ohne Bongo, denn den liess ich wegen der längeren Wegstrecke zuhause.
Der endlich mal wieder blaue Himmel war von vielen Flugzeug-Kondensstreifen durchzogen, die zum Teil sogar Schatten warfen. Richtung Nachmittagssonne war der Himmel dunstiggelb gefärbt, typisch für einen Winternachmittag im Januar zwischen drei und vier Uhr.

Mit Hopfenranken behängte Bäume wie die Schwarzerle finde ich auch im Winter schön und ich besuchte auch wieder die mit Pflaumen-Feuerschwamm und Moos besetzte alte Schlehe mit ihrer Hopfengardine, und die abgestorbene Eberesche mit den mutmasslichen, hellbraunen Austern-Seitlingen und gelbgrünen Flechten.
Als rote Farbtupfer mussten Hundsrosen-Hagebutten dabei sein, die zartfarben verschleierten Nachmittagssonne, verschiedenen Wegverläufe, Baumreihen und der Königshorster Kanal. Bilder von Rehen, Höckerschwänen, Tundra-Saatgänsen und Kranichen, die ich traf, zeigte ich schon im Laufe der letzten Tage, heute sind einige davon an den richtigen Stellen ergänzend eingefügt. – Fotografiert habe ich all dies am 21. Januar 2021 zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken!

Im-Winter-hierbleibe-Kraniche

Allgemein, Natur | Nature, Unterwegs | Out and About

Sie machen das nicht zum ersten Mal, zumindest glaube ich, dass es sich bei diesen beiden um das schon seit Jahren hier ansässige Paar handelt: Diese beiden Kraniche Grus grus bleiben im Winter hier.

2021-01-21 b Banneick Kraniche (Grus grus) (1)

Sie haben anscheinend gerlernt, dass sie den weiten Weg gar nicht auf sich nehmen müssen, solange es keine strengeren Temperaturen gibt, ich beobachte sie und ihre Winterverhalten bereits mehrere Jahre lang.

2021-01-21 b Banneick Kraniche (Grus grus) (2)

Im vergangenen Jahr haben sie kein Junges aufgezogen, auch das tun sie während ihres lebenslangen Zusammenseins nicht alljährlich. Es ist nur ein kleines Biotop inmitten von Feldwirtschaft, das sie immer wieder gern aufsuchen.

2021-01-21 b Banneick Kraniche (Grus grus) (3)

Einem in nordöstlicher Richtung überfliegenden kleinen Kranichzug riefen sie nur einen Gruss hinauf. Fotos vom Mittag des 21. Januar 2021, bei Banneick, zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Die ABC-Etüden 2021 sind wieder da!

Allgemein, Blogosphäre | blogosphere, Geschichten | Storytelling

Die ABC-Etüden 2021 sind wieder da! Seit gestern kann wieder geschrieben werden, und die erste Etüde dieses Jahres habe ich gerade mit dem von Christiane gestalteten Bild in meinem „alten“ Puzzle-Blog, veröffentlicht:

Sie tippt! – Schreibeinladung für die Textwochen 01.02.21 | Wortspende von Ludwig Zeidler

Um die Geschichte zu lesen, bitte den Titel über dem Bild oder direkt das Bild anklicken!