Nicht mehr und noch nicht zugleich: die „doppelte“ Zaubernuss

Zu Beginn wiederhole ich ein Foto von der „doppelten Zaubernuss“ vom 9. Oktober 2020 , mit einerseits hell- und gelbgrünen, andererseits scharlachroten und braunroten Blättern, braunen Knospen und gelben Blüten, dazu je ein passendes rotes bzw. hellgrünes Bändchen angeknüpft, um die Zweige auch nach dem Laubfall noch unterscheiden zu können. Von den gelb markierten Zweigen„Nicht mehr und noch nicht zugleich: die „doppelte“ Zaubernuss“ weiterlesen

Grün, Gelb, Orange und Rot

Im Grünen wird immer mehr Gelb, Orange, Rot oder Goldbraun sichtbar, obwohl noch einiges blüht, wie Efeu, Fäberkamille, Goldauge, Königskerzen, Löwenzahn, Nachtkerzen, Rainfarn, Ringelblumen und Zaubernuss, die sämtlich die letzten Herbstwochen noch einmal prächtig nutzen.   Die Galerie umfasst Fotos aus dem Zeitraum zwischen dem 7. bis 19. Oktober 2020, aufgenommen bei Rundgängen im Garten,„Grün, Gelb, Orange und Rot“ weiterlesen

Die „doppelte“ Zaubernuss im Oktober

Mitte September zeigte ich die „doppelte Zaubernuss“ noch als rätselhaft, und ich hatte den Zweigen mit den einerseits hell- und gelbgrünen, andererseits scharlachroten und braunroten Blättern je ein passendes rotes bzw. hellgrünes Bändchen angeknüpft, um sie auch nach dem Laubfall zu unterscheiden. Drei Wochen später hält der Strauch die Blütenknospen neben einigen verbliebenen roten Blättern„Die „doppelte“ Zaubernuss im Oktober“ weiterlesen