Gefleckte Wiesenschnake und Siebenpunkt

Sie sind einander gleichgültig, aber zusammen auf dasselbe Bild geraten, darum teilen sie sich nicht nur den Ort ihres Auftretens im Garten, sondern haben auch in diesem Beitrag noch einmal einen gemeinsamen Auftritt: Eine Gefleckte Wiesenschnake Nephrotoma appendiculata und ein Siebenpunkt-Marienkäfer Coccinella septempunctata habe ich zufällig zugleich auf dem Schwarzer Holunder Sambucus nigra fotografiert, am„Gefleckte Wiesenschnake und Siebenpunkt“ weiterlesen

Hahnendorn mit Besuchern

Im späten Mai entdecket ich auf dem Laub vom Hahnendorn bzw. Hahnensporn-Weißdorn Crataegus crus-galli eine kleine, haarige und schwarze Raupe, für eine Bestimmung noch klein, aber sonst war noch nicht viel „Insektenverkehr“ zu beobachten. Heute früh fand ich die weissen Blüten mit den purpurfarbenen Pollensäckchen geöffnet, und bis mittags habe ich einige Fotos für diese„Hahnendorn mit Besuchern“ weiterlesen

Goldrutenliebhabergalerie

An den gelben Blütenwedeln der Kanadischen Goldrute Solidago canadensis sind immer viele, meistens kleinere Insekten zu sehen, und alle so durcheinander wie in der folgenden Galerie: da sind verschiedene, kleine Wespenarten, aber auch unterschiedliche Fliegen und Schwebfliegen fühlen sich von ihnen besonders angezogen. Gelegentlich kommen auch Wildbienen, oder kleine Käfer hinzu. Ich entdeckte auch eine„Goldrutenliebhabergalerie“ weiterlesen

Trockenrasen-Marienkäfer Coccinula quatuordecimpustulata ≠ Totenkopf-Marienkäfer Propylea quatuordecimpunctata

In diesem Jahr gibt es nicht viele Marienkäfer, aber dafür habe ich einen Neuen im Garten entdeckt, den ich bisher noch nicht auf meiner Liste hatte, nämlich den Trockenrasen-Marienkäfer Coccinula quatuordecimpustulata; „quatuordecimpustulata“ kommt aus dem Lateinischen und bezieht sich auf die insgesamt vierzehn beigefarbenen oder gelben Flecken auf den Deckflügeln dieser nur 3-4 mm kleinen„Trockenrasen-Marienkäfer Coccinula quatuordecimpustulata ≠ Totenkopf-Marienkäfer Propylea quatuordecimpunctata weiterlesen

Zweiundzwanzigpunkt- oder Pilz-Marienkäfer

Diese kleinen gelben Marienkäfer mit 22 Punkten sind mit nur 3 bis 4,5 mm zwar klein, aber dafür hat er gleich zwei deutsche Namen, nämlich Zweiundzwanzigpunkt-Marienkäfer oder Pilz-Marienkäfer, wissenschaftlich Psyllobora vigintiduopunctata genannt. Mancher hat ein weisses Gesicht, dieser hier ein gelbes. Das ist Zufall und nicht geschlechtsspezifisch, es gibt eben beide Varianten. Pilz-Marienkäfer heissen sie,„Zweiundzwanzigpunkt- oder Pilz-Marienkäfer“ weiterlesen