Spätsommerliche Blüten: die Hohe Fetthenne

Die Hohen, Grossen oder Prächtigen Fetthennen Sedum telephium bzw. Hylotelephium spectabile fangen immer erst an zu blühen, wenn andere wichtige Nektarpflanzen aufhören, die rotblättrige Hybride ‚Matrona‘ zuerst. Vor gut einer Woche öffnete sie erste Blüten, die aber erst langsam von den Insekten entdeckt werden.   Honigbienen, Ackerhummeln und Dunkle Erdhummeln, Wespen und Fliegen sind bereits„Spätsommerliche Blüten: die Hohe Fetthenne“ weiterlesen

Wilde Möhren und Insekten, u.a.

In diesem Jahr habe ich recht lange darauf warten müssen, bis die Blüten der Wilden Möhre Daucus carota subsp. carota endlich von Insekten so aufgesucht wurden, wie ich es vom Sommer des vergangenen Jahres in Erinnerung hatte. Vor allem den Anblick der rot-schwarzen Streifenwanzen Graphosoma lineatum sowohl auf den blühenden Dolden als auch den grünen„Wilde Möhren und Insekten, u.a.“ weiterlesen

So schön blau!

So schön blau sind die Blüten von Kornblumen Centaurea cyanus und Wegwarte Cichorium intybus, das ich mich als Blau-Liebhaberin nicht entscheiden kann, welche Schattierung ich schöner finde. Auch Bienen und Hummeln finden beide toll, und zum Glück für sie und mich blühen beide auch jetzt noch:   An der Wegwarte fotografierte ich am letzten Julitag„So schön blau!“ weiterlesen