Die Blut-Johannisbeeren bekommen Besuch

Die beiden jahrzehntealten Blutjohannisbeeren Ribes sanguineum, die ich im Herbst 2019 wegen vernichtender Trockenschäden auf den Stock setzte, sind wieder „im Spiel“. Ende März sah ich erfreulich viele Blütenknospen und im Laufe der vergangenen beiden Aprilwochen öffneten die beiden Nachwuchssträucher in der geschützten Garten-Ecke ihre Blüten, nur war es den Hummeln und Bienen fast immer„Die Blut-Johannisbeeren bekommen Besuch“ weiterlesen

Die Wildbienen haben die Krete entdeckt

Die Krete bzw. Krieche, Kriechenpflaume oder Kriecherl Prunus domestica subspec. insitia im Garten macht mir im Frühling immer als erstes Obstgehölz die Freude, endlich wieder blühende Zweige zu sehen: Die ehemaligen Unterlage einer rotlaubigen Schlehe blüht früher als alle anderen Obstbäume. Es müssen sich jedoch immer erst einige Blüten mehr geöffenet haben, bevor die Wildbienen„Die Wildbienen haben die Krete entdeckt“ weiterlesen

Dunkle Erdhummel bei …

Dunkle Erdhummel bei … – ja: wobei? Gestern drehte ich meine Gartenrunde und beäugte gerade die Knospen-Fortschritte an Bäumen und Sträuchern entlang der Benjes-Hecke, als mir das Verhalten dieser Dunkle Erdhummel-Bombus terrestris-Königin auffiel: Die Hummel untersuchte anscheinend den Flechtenbewuchs an einem Ast der Kolkwitzie, wobei man sich schon fragen muss, weshalb wohl, denn bisher habe„Dunkle Erdhummel bei …“ weiterlesen