Schwarzer Holunder mit …

Schwarzer Holunder Sambucus nigra zeigt den ganzen Winter über ein von dunkelgrünen Blättchenspitzen umstandenes Knospenbüschelding, da gilt im Frühling erst als Start, wenn erkennbar etwas dazukommt, und das fällt anfangs weniger auf, weil ja schon etwas da war. Aber auf einmal bemerkt man im Vorbeigehen; es ist viel mehr! Auf dem Foto von gestern sieht man„Schwarzer Holunder mit …“ weiterlesen

‚Trailblazer‘-, ‚Nigra‘ und andere Blutpflaumenblüten

Am 29. März veröffentlichte ich > hier einen Artikel mit Bildtafel zu Knospen bzw. jungen Blättchen der verschiedenen Kirschpflaumen Prunus cerasifera im Garten, wie ich sie am 28. und 29. März gefunden hatte. Hier ist sie noch einmal: Dabei ist jedes der 5 Bildchen darin beschriftet, so dass man nun im Vergleich zu den jüngeren„‚Trailblazer‘-, ‚Nigra‘ und andere Blutpflaumenblüten“ weiterlesen

Erste Blutpflaumenblüten

Ende März öffneten sich die ersten Blüten an einem der beiden grossen Blutpflaumen-Sträucher Prunus cerasifera der Sorte ‚Nigra‘, an demjenigen mit dem geschütztersten Standort. Der steht inzwischen schon mit einer erfreulichen Menge rosa Blüten da (Bilder 1-4), aber die anderen sind alle noch nicht so weit. … auch nicht der Kirschpflaumen-Prunus cerasifera-Wurzelschössling (Bild 5); noch„Erste Blutpflaumenblüten“ weiterlesen

Junge Blutpflaumenblätter und Knospen

Spektakuläre Fotos von blühenden Blutpflaumen-Sträuchern kann ich in diesem Spätmärz bisher noch nicht zeigen, denn in diesem Frühling lassen sich die Knospen der Kirschpflaumen Prunus cerasifera mit dem roten Laub viel länger Zeit, als im Frühling vorigen Jahres, wo sich Anfang März schon die rosa Blüten öffneten. Von links oben angefangen setzt sich die aus„Junge Blutpflaumenblätter und Knospen“ weiterlesen

Wein, Klatschmohn und Insekten

Im Frühjahr 2016 ergatterte ich in einem Restpostenmarkt alte Weinstöcke Vitis vinifera subsp. vinifera aus Spanien, die seither zwar nicht besonders viele Trauben ansetzen, aber mir an ihrem mittagssonnigen Standort trotzdem viel Freude machen. Vor allem, wenn vor dem Hellgrün junger Weinblätter und den alten, knorrigen Rebstöcken der rote Klatschmohn blüht, kommen alte Urlaubserinnerungen auf.„Wein, Klatschmohn und Insekten“ weiterlesen

Die Grüne Rose im April

Das letzte Bild von der Grünen Rose Rosa chinensis Jacq. ‚Viridiflora‘ habe ich im vergangenen Winter fotografiert, am 23. Dezember 2019 waren die ‚Blütenstände‘ noch ansehnlich > hier zu sehen. Dann kamen die Fröste und Regengüsse, die Pompoms zerfielen. Mitte April hat sich die erste diesjährige Knospe geöffnet, schön in Grün und Rot: Die schön„Die Grüne Rose im April“ weiterlesen

Auf Birnenblüten

Die Birnen Pyrus communis blühen seit Beginn der zweiten Aprilwoche, seit dem 7. April 2020, um genau zu sein. Seitdem finden sich auf den Blüten die verschiedensten Insekten ein, wie Feldwespen, verschiedene Wildbienen, Honigbienen, Hummeln, Marienkäfer, Ameisen und sogar eine Amerikanische Kiefernwanze: Es sind zwei kleine Birnbäume der Sorte Vereinsdechantsbirne, im verzwergten sogenannten „Balkonobst“-Format. Beim„Auf Birnenblüten“ weiterlesen