Vögel an der Totholzhecke

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Verschiedene Vogelarten finden die Totholzhecke = Benjeshecke gut, die ich seit 2018 entlang des feldseitigen Zauns aufgehäuft habe, ganz gleich, ob es dabei um Futtersuche oder Nestbau geht. Es gibt ja nicht nur tote Zweige dort, sondern auch viele abgeschnittene, trockene Stauden. Es ist leichter, sie dabei zufällig zu beobachten, als Fotos von ihnen zu bekommen, daher habe ich nur weit durch das Fenster herangeholte Bilder:

 

Und das sind noch längst nicht alle Vogelarten, die ich dort herumhüpfen und -klettern sehe. Ausser Blaumeisen Zaunkönig, Haussperling, Bluthänfling und Rotkehlchen suchen auch Kohlmeisen, Feldsperlinge und Amseln regelmässig die Totholzhecke ab – letztere suchen allerdings eher daran entlang, am Boden zwischen dem Totholz- und Gründbereich davor. – Fotos vom 6.+7. April 2021, durch das Fenster quer durch den Garten gezoomt, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern ggfs. die kleinen Bilder der Galerie anklicken.

Blaumeise auf Wohnungssuche

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Diese Blaumeise Cyanistes caeruleus entdeckte ich bei der Besichtigung des Nistkastens aus recht grosser Entfernung und nur mit der Taschenkamera zur Hand, aber weil ich sie nicht stören wollte, und damit sie nicht denken sollte, der Kasten sei unsicher, habe ich mich mit den Umständen so begnügt:

2021-03-29 LüchowSss Garten Blaumeise (Cyanistes caeruleus) begutachtet Nistkasten (1x3)

Die Meisenfotos sind vom 29. März 2021, „quer durch Garten“ gezoomt, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Heute habe ich sie nicht dort gesehen, aber habe mich auch grösstenteils im anderen Teil des Gartens aufgehalten. Sicher mögen sie es nicht,  bei der Suche nach dem Nistplatz belauert zu werden.

Märzkälte

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Die seit dem letzten Vollmond herrschende Märzkälte hält noch immer an. Auch die vergangene Nacht hatten wir wieder Frost und trotz Sonnenschein und blauem Himmel war es auch mittags im Garten noch ungemütlich kalt. Etwas zu finden, was ich nicht schon Tage zuvor fotografiert hätte, war nicht einfach.

An der Eiche entdeckte ich aber neu herausgekommene Austernseitlinge Pleurotus ostreatus und ein sehr kleines, mückenähnliches Insekt. Überhaupt fand ich heute keine anderen Insekten als Mücken aktiv – allen war es zu kalt.

An einer der von der Sonne aufgetauten Vogeltränken zeigte sich eine durstige Blaumeise Cyanistes caeruleus sehr vorsichtig, ein Haussperling Passer domesticus hingegen fand sie geeignet zum Baden und Herumplanschen.

Es geht auch sonst frühlingwärts: die ersten roten Rhabarber- Rheum rhabarbarum-Köpfchen zeigen sich zwischen altem, braunem Laub und frischen, grünen Blättchen vom Gundermann.

Die Fotos sind sämtlich von heute Mittag gegen zwölf, vom 8. März 2021 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder anklicken.

Rote und Gelbe Hartriegel, die Samen der Nachtkerzen und die kleinen, bunten Vögel

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Gestern konnte ich in diesem Winter zum ersten Mal Stieglitze bzw. Distelfinken Carduelis carduelis im Garten beobachten. Mit dem Schneefall sind sie nun auch in den Gärten auf Nahrungssuche. In unserem Garten besuchen sie neuerdings nun täglich die braunen Samenstände der Gewöhnlichen Nachtkerzen Oenothera biennis.

Distelfink (Carduelis carduelis) + Gelbholz-Hartriegel ( Cornus sericea ‚Flaviramea‘) + Gewöhnliche Nachtkerzen (Oenothera biennis)

Zusammen mit den gelben Zweigen des Gelbholz- oder Seidigen Hartriegels Cornus sericea ‚Flaviramea‘ sieht das besonders hübsch aus, oder wenn eine blaumützige Blaumeise Cyanistes caeruleus mit einer schwarzkapuzigen Kohlmeise Parus major beim Sibirischen bzw. Rotholz-Hartriegel Cornus alba ‚Sibirica‘ am Futterblock arbeitet:

Blaumeise (Cyanistes caeruleus) + Kohlmeise (Parus major) + Rotholz-Hartriegel (Cornus alba ‚Sibirica‘) am Futterblock

Gemeinsame Sache machen sie aber nicht. Die grösseren Kohlmeisen verjagen im Allgemeinen die Blaumeisen, dafür sind die Kleinen wiederum schneller im Erkennen neuer Möglichkeiten und sind immer die ersten an einer neuen Futterportion. So gleicht sich das unterschiedliche Kräfteverhältnis wenigstens ein bisschen wieder aus.

Kohlmeise (Paris major) im Gelbholz-Hartriegel ( Cornus sericea ‚Flaviramea‘), bei den Samenständen der Gewöhnlichen Nachtkerzen

Die Kohlmeise wurde anscheinend durch das Interesse der Stieglitze an den Nachtkerzen auch auf diese Futterquelle aufmerksam, aber im Grossen und Ganzen schätzen die Meisen den Komfort der Fettblöcke und Meisenknödel höher, als das Herauspuhlen der winzigen Samen. Das ist gut so, denn Stieglitze bevorzugen Sämereien.
Fenster-Fotos vom 8. Februar 2021 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Blaumeisenfotos gehen immer

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Blaumeisenfotos könnte ich immer machen, da ist es vielleicht ganz gut, dass sie oft nicht so lange am Platz bleiben und still halten. Diese eine Blaumeise Cyanistes caeruleus verweilte lange genug an der Kokosschale mit Meisenknödelresten, so dass ich die Kamera holen und sie fotografieren konnte:

2021-01-18 LüchowSss Blaumeise (Cyanistes caeruleus) an Kokosschale

In der Kokosnuss verfüttere ich die kleinen Brocken, die in den Knödelhaltern so klein werden, dass sie herunterfallen oder beim Auffüllen durch frische Fettballen ersetzt werden.
Am Boden kann ich sie nicht liegenlassen, denn Bongo „die Pelzmeise“ frisst Meisenknödel leidenschaftlich gern und schnappt sie den Vögeln weg. Ausgestreute Erdnüsse hatte er sich auch schneller genehmigt, als die Vögel sie bemerken konnten. Fütterung auf Hundenasenhöhe geht bei uns eben nicht.

Das Meisenfoto ist vom 18. Januar 2021, da habe ich es durchs Küchenfenster im Garten gezoomt, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Heute wird es kaum zu Fotos kommen, denn es ist plötzlich wärmer geworden und regnet stark, die Vögel haben sich verkrochen.

Blaumeise am Futterkörbchen

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

2020-12-16 LüchowSss Garten Blaumeise (Cyanistes caeruleus) am Futterblock + Rotholz-Hartriegel (Cornus alba 'Sibiriaca')

Eine Blaumeise Cyanistes caeruleus beim Picken an einem insektenhaltigen Fettblock im Gitterkörbchen, mit den schönen roten Zweigen vom Sibirischem bzw. Rotholz- Hartriegel Cornus alba ‚Sibirica‘ als Hintergrund.
Foto vom 16. Dezember 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Blaumeise auf Futtersuche

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Eine Blaumeise Cyanistes caeruleus auf Futtersuche in einer an Sämereien und Pflanzenvielfalt reichen Gartenecke:

2020-11-18 LüchowSss Garten Blaumeise (Cyanistes caeruleus) hinter Eisenkraut-Stängeln

Ob sie ihr Augenmerk auf Samen oder Insekten gerichtet hat, liess sich aus der Entfernung nicht erkennen – sicherlich gab es dort beides. Das Foto ist von heute Vormittag, am 18. November 2020 im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Blaumeise im Feldahorn

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Eine Blaumeise Cyanistes caeruleus sucht sehr gründlich an den Blättern vom Feldahorn Acer campestre nach Insekten:

2020-11-06 LüchowSss Garten Blaumeise (Cyanistes caeruleus) im Feldahorn (Acer campestre) (5)

Weil ich schon lange keine Meisenfotos mehr gemacht habe, zeige ich alle, die ich bekommen konnte, auch wenn es eine dämmerige Nieselregensituation war und die Farben nicht so leuchten:

Momentan finden sie noch reichlich Insektennahrung. Dieser Tage soll es nachts recht kalt werden, zum Teil mit Frost, danach fallen vermutlich die Blätter schneller und das Blattläuse-Angebot lässt nach, aber bis dahin sind die kleinen Blaumützen noch gut versorgt. – Fotos vom 6. November 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen, bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.