Blattläuse an Rainfarn

Rainfarn Tanacetum vulgare hat bei mir im Garten einige Plätze am Rand und auf einer der Wiesen-Inseln bekommen. Momentan sind seine Blütenknöpfe noch fest in kleinen grünen Knospen eingeschlossen, aber es gibt dennoch schon etwas Besonderes zu sehen, nämlich ganz besondere, ausschliesslich auf Rainfarn spezialisierte Blattläuse: Mit dem wissenschaftlichen Namen heissen sie Metopeurum fuscoviride, auf Englisch„Blattläuse an Rainfarn“ weiterlesen

Mittagsrunde

Zur Zeit ist es wirklich spannend, die kleinen Dinge zu beobachten, an denen sich ablesen lässt, wie schnell die Tageswärme im Garten wirkt, vor allem am frühen Nachmittag, wenn die ersten Blüten in der Sonne geöffnet sind und frühe Insekten umherschwirren und die Möglichkeiten erkunden. Bild 1: Immer mehr Schneeglöckchen Galanthus nivalis erscheinen auf kurzen„Mittagsrunde“ weiterlesen

Jung-Fenchel

Als vor einigen Wochen die ersten versäten jungen Fenchel Foeniculum vulgare gross genug waren, um sie zu verpflanzen, setzte ich einige von ihnen in einen grossen Pflanzkasten neben der Küchen-Terrassentür. Dort stehen sie während der kalten Jahreszeit etwas geschützt bzw. können bei Frost schnell mal eingepackt werden. Zugleich ist der Kübel schnell erreichbar, um ein„Jung-Fenchel“ weiterlesen