Echter Frühling

Inzwischen zeigen sich auch weitere, hoffnungsvolle Anzeichen echten Frühlingsgeschehens. Nicht nur bei den Pflanzen, auch bei Vögeln und Insekten sind neue Aktivitäten zu beobachten. Die Vögel wissen nach wie vor die Futterstellen sehr zu schätzen, wie der Buntspecht Dendrocopos major und der Haussperling Passer domesticus, denn üppig ist das Nahrungsangebot in der feldwirtschaftlich geprägten Umgebung noch„Echter Frühling“ weiterlesen

Das Jahr 2020 als Beitragspuzzle

Die Jahreswende naht, die Zeit für Jahresrückblicke ist gekommen, die ersten las ich schon und das ist, zusammen mit dem Mangel an Fotos in diesen dämmerigen Tagen, Grund genug, sich dem schon vor Silvester anzuschliessen, vielleicht mit mehr als nur einer Variante, schliesslich sind noch vier Tage Zeit. Heute beginne ich mit einem Blick in„Das Jahr 2020 als Beitragspuzzle“ weiterlesen

Auf hohen Stängeln tanzend

Wie ich es mir wünschte, gibt es allmählich mehr Gelb-Skabiosen Scabiosa ochroleuca im Garten, und ihre hell leuchtenden Blüten tanzen auf hohen Stängeln über den Wieseninseln. Das ist hübsch, aber schwerer zu fotografieren als die Nahaufnahmen von Insekten auf Einzelblüten. So war es auch heute früh, aber immerhin kam dafür der Amselvater beim Füttern seiner„Auf hohen Stängeln tanzend“ weiterlesen

Hallo, Amselweibchen (3)

Weil ich schon zwei Beiträge mit „Hallo, Amselweibchen“ betitelt habe, fand ich eine Nr. 3 passend, weil es wieder um die Begleitung meiner Person durch den Garten geht, mit einer weiblichen Amseln Turdus merula um mich herum, die meine Gesellschaft anscheinend als in irgendeiner Weise futterversprechend erkannt hat. Ich bilde mir ein, dass die Amsel„Hallo, Amselweibchen (3)“ weiterlesen

Hallo, Amselweibchen (2)

Weibliche Amseln Turdus merula geben mir im Garten immer wieder das Gefühl der gegenseitigen Bekanntschaft, der Beobachtung und eines Blickkontakts wie bei einer Zusammenarbeit: ich giesse oder wirble beim Gehen und Tun Insekten auf, und die Amsel vertraut mir dabei auch noch in gerade nur einem Meter Distanz. Amsel-Männchen nutzen diese Gelegenheiten nur sekundär, indem„Hallo, Amselweibchen (2)“ weiterlesen

Die NABU-Stunde der Gartenvögel 2020 – meine Liste

Vom 8. bis 10. Mai 2020 war wieder die grosse > Vogelzählaktion „Stunde der Gartenvögel“ des NABU angesagt, also habe auch ich eine Stunde am Nachmittag Ausschau gehalten. Fotografiert habe ich nur das Haussperlingsmännchen Passer domesticus auf dem Weg zum Nest, denn diese Vogelväter füttern fleissig mit: Hier ist meine alphabetisch unsortierte Liste mit den„Die NABU-Stunde der Gartenvögel 2020 – meine Liste“ weiterlesen

Hallo, Amselweibchen!

In diesem Jahr freue ich mich, eine ganze Schar von Amseln bzw. Schwarzdrosseln Turdus merula als ständige Gäste im Garten zu haben. Im Augenblick sind mehrere gelbschnabelige schwarze Männchen mit Streiten beschäftigt – ich glaube, sie sind in der Überzahl – währenddessen huschen zwei oder drei braune Weibchen unauffällig umher und beobachten mein Tun im„Hallo, Amselweibchen!“ weiterlesen

Es ist Zeit für den Nestbau

Es ist offenbar Zeit für den Nestbau, die Fotos für die Bildtafel mit derartigen Aktivitäten sind bereits vorgestern und gestern entstanden, also knapp vor dem offiziellen Frühlingsbeginn, aber der Kalender kann den Vögeln schliesslich egal sein, Hauptsache, sie finden ein passendes Plätzchen, wie das Staren-Pärchen wieder in der Eiche, die Blaumeisen im Nistkasten und die„Es ist Zeit für den Nestbau“ weiterlesen

Sperlinge, Blaumeisen, Kohlmeisen, …

Heute ist der letzte Tag zum Vögelzählen für die „Stunde der Wintervögel“, zu der der NABU auch in diesem Jahr wieder einlädt. Infos zur Teilnahme und hilfreiche Downloads findet man auf der NABU-Webseite einsehbar > hier, man auch bereits erste Ergebnisse für das Vorkommen einzelner Arten der diesjährigigen Zählung aufrufen. Meine Zählung habe ich heute„Sperlinge, Blaumeisen, Kohlmeisen, …“ weiterlesen

Amselgeschwister

Am Freitagmittag traf ich die beiden jungen Amselgeschwister Turdus merula im Garten an, wie sie im Schutz eines grossen Gesträuchs an einer sonnigen Stelle sassen, herumpickten, sich putzten und ab und zu die Flügel streckten : Anscheinend sind sie zu zweit und befinden sich in der Jugendmauser, wie man besonders gut dem federkielstoppeligen Gesicht auf„Amselgeschwister“ weiterlesen

Junge Amsel zu Fuss

Sie können schon fliegen, aber meistens sehe ich die jungen Amseln zu Fuss im Garten: Vor ein paar Tagen waren sie noch zu zweit oder zu dritt und trieben meist ihren Vater mit ihrem Betteln um Futter zur Höchstleistung im Würmchensuchen, aber inzwischen sind die Jungen als Selbstversorger einzeln unterwegs, oft höre ich ihre aufgeregten„Junge Amsel zu Fuss“ weiterlesen