Anfang Juni: Azurjungfern

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Anfang Juni finden sie sich gern  bei  mir im Garten ein, die zarten, meist hellblau- mit schwarzen Azurjungfern, am liebsten zwischen  Wieseninsel  und Sträuchern vor der Benjeshecke.

Vermutlich handelt es sich um Hufeisen-Azurjungfern Coenagrion puella, Männchen und Weibchen. Fotos aus dem Garten, aufgenommen zwischen dem 4. und 6. Juni 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

Weinbergschnecke in der Totholzhecke

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Zur Zeit ist es zwar nicht warm, aber frostfrei und es regnet sogar erfreulich intensiv, so dass ausreichend Feuchtigkeit herrscht, um die Weinbergschnecken Helix pomatia  im Garten zum Umherspazieren anzuregen, aber kaum weiter als einen Radius von einem Meter um immernoch denselben Platz an der Totholzhecke:

2021-04-30 LüchowSss Garten Weinbergschnecke (Helix pomatia) (1)

Hier ist eine der beiden, die ich seit dem ersten Wiedersehen am 19.04.’21 nach dem Winter seitdem häufig direkt an der Totholz- bzw. Benjeshecke antreffe, oder ein paar Fussbreit davon entfernt im Gras beobachten kann. Ihnen scheint der Schutz und das Nahrungsangebot gut zu gefallen, also bleiben sie dort.

2021-04-30 LüchowSss Garten Weinbergschnecke (Helix pomatia) (2)

Die beiden Fotos sind vom 30. April 2021, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Die zweite Weinbergschnecke war ganz in der Nähe, zwischen Totholzhecke und Wieseninsel im Gras, bekommt aber demnächst einen eigenen Artikel über ihre Aktivitäten an einem Löwenzahnblatt.

Wiedersehen mit Weinbergschnecken

Allgemein, Bongo | the dog, Garten | Garden, Natur | Nature

Am vergangenen Montag war Nieselregenwetter, nicht hell, aber in gewisser Weise doch frühlingshaft, weil man das Grün vor den Augen wachsen zu sehen meinte, ob nun auf den Wieseninseln oder an den Zweigen.

2021-04-19 LüchowSss Garten Wieseninseln

Ich machte also trotz des griesen Himmels und des fotoungünstigen Lichts nach dem Spaziergang mit Bongo eine kleine Gartenrunde mit der kleinen Taschenkamera, während Bongo es vorzog, auf der Terrasse zu liegen. Stundenlang draussen zu liegen ist ihm aber inzwischen gar nicht mehr so wichtig.

2021-04-19 LüchowSss Garten Bongo

Umgerechnet in Menschenjahre wäre er nun schon ein Mittneunziger und wir nennen ihn ‚unsere Senior-Welpe‘, weil er oft schutzbedürftiger, ruhesuchender und dann auch wieder anlehnungsbedürftiger wirkt, als mit sechs Monaten, als er zu uns kam. Ob die Amsel etwas zu fressen findet, das er auch mögen könnte, interessiert ihn aber noch.

2021-04-19 LüchowSss Garten weibl. Amsel (Turdus merula)

Es war wieder diese zutrauliche weibliche Amsel Turdus merula, die mir so oft mit geringem Abstand neugierig durch den Garten folgt. – Im März beschrieb ich schon einmal unter einen meiner Beiträge mit einer grünen Blattrosette vom Roten Fingerhut Digitalis purpurea, dass ihnen die Trockenheit zusetzt:

https://puzzleblume.wordpress.com/2021/03/18/gruene-fingerhut-blattrosette/#comment-24132

… daher freut es mich um so mehr, dass ich in diesen Tagen doch einige vielverprechende Jungpflanzen gefunden habe. Auf dem 4., vorletzten Bild in diesem Beitrag sind vier junge Fingerhüte und eine junge Königskerze zu sehen; an Farbe und Blattstruktur kann man sie unterscheiden, die Königskerze ist zuunterst auf dem Foto:

Und zuletzt kommt als Höhepunkt das Wiedersehen mit zweien der Weinbergschnecken Helix pomatia  im Garten. Beide sind an verschiedenen Stellen am 19.04.’21 erstmals nach dem Winter wieder hervorgekommen. Damit sie einander finden, habe ich die eine (obere) zur anderen (unteren) an die Benjeshecke (siehe Bild 1 im Hintergrund) hinüber getragen, wo ich sie seither täglich immer wieder nah beieinander sehe.

Die Fotos sind alle fünf vom 19. April 2021, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

Vögel an der Totholzhecke

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Verschiedene Vogelarten finden die Totholzhecke = Benjeshecke gut, die ich seit 2018 entlang des feldseitigen Zauns aufgehäuft habe, ganz gleich, ob es dabei um Futtersuche oder Nestbau geht. Es gibt ja nicht nur tote Zweige dort, sondern auch viele abgeschnittene, trockene Stauden. Es ist leichter, sie dabei zufällig zu beobachten, als Fotos von ihnen zu bekommen, daher habe ich nur weit durch das Fenster herangeholte Bilder:

 

Und das sind noch längst nicht alle Vogelarten, die ich dort herumhüpfen und -klettern sehe. Ausser Blaumeisen Zaunkönig, Haussperling, Bluthänfling und Rotkehlchen suchen auch Kohlmeisen, Feldsperlinge und Amseln regelmässig die Totholzhecke ab – letztere suchen allerdings eher daran entlang, am Boden zwischen dem Totholz- und Gründbereich davor. – Fotos vom 6.+7. April 2021, durch das Fenster quer durch den Garten gezoomt, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern ggfs. die kleinen Bilder der Galerie anklicken.

Grün und Grün

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Grün in Grün – das war schwer wiederzufinden, selbst nachdem ich mir die Stelle vermeintlich gut gemerkt hatte, an der sich die kleine, grüne Libelle auf dem Grün der Glattblattastern niedergelassen hatte!

2020-07-17 LüchowSss Garten Westliche Weidenjungfer (Chalcolestes viridis), Weibchen

Gerade, dass ich sie noch entdeckte, bevor sie mit mir die Geduld verlor und wieder davonschwirrte, die metallisch schimmernde > Westliche oder Gemeine Weidenjungfer Chalcolestes viridis genannt, mit den bräunlichen Perlaugen, ein Weibchen übrigens. – Foto vom 17. Juli 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Zwei Azurjungfern

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Ende Juni fand ich bei Gartenrundgängen wieder zwei zarte Schlanklibellen, diesmal eindeuig Azurjungfern Coenagrion. Es sind sogar zwei verschiedene Arten, die entlang des insektenreichen Streifens aus Sträuchern und Stauden vor der Benjeshecke zwischen der Jagd nach Kleininsekten in der Sonne sassen:

2020-06-21 LüchowSss Garten Helm-Azurjungfer (Coenagrion mercuriale)

Auf dem oberen Bild ist eine Helm-Azurjungfer Coenagrion mercuriale zu sehen, die ich auf dem Grün der Glattblattastern fotografieren konnte, auf dem unteren eine Hufeisen-Azurjungfer Coenagrion puella, zwei Tage später, unweit derselben Stelle, auf dem Laub vom Gewöhnlichen Schneeball.

2020-06-23 LüchowSss Garten Hufeisen-Azurjungfer (Coenagrion puella)

Wie schon Anfang Juni > hier erwähnt, haben wir keinen Gartenteich, und das nächste Gewässer ist so weit entfernt, dass ich ihre Anwesenheit nicht erwartet hätte. Darum freue ich mich umso mehr. Beide Fotos sind aus dem Garten, vom 21. und 23. Juni 2020, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Sumpf-Sonnenspringer Heliophanus auratus

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Vor über einem Monat hatte ich bereits einen Beitrag über die „Sonnenspringer“ im Blog veröffentlicht: so nennt man auf Deutsch pauschal die putzigen, knapp halbzentimeterkleinen Springspinnen der Gattung Heliophanus. Bei mir im Garten tummeln sie sich zahlreich. Zum Beitrag vom 26. April 2020 führt der > Klick!

2020-05-23 LüchowSss Garten Sumpf-Sonnenspringer (Heliophanus auratus) auf Brennnesselblatt

Während auf den Bildern im Artikel zuvor ein Männchen zu sehen war, handelt es sich hier beide Male um Jungtiere oder Weibchen von Heliophanus auratus, mit deutschsprachigem Gebrauchsnamen > „Sumpf-Sonnenspinne“ (zusammen mit wirklich guten Nahaufnahmen). Sumpf habe ich im Garten zwar nicht zu bieten, aber im Schatten der Benjeshecke ist es inzwischen schön feucht.

2020-05-24 LüchowSss Garten Sonnenspringer (Heliophanus auratus)

Auf dem ersten Bild sitzt das Weibchen auf einem Blatt der Grossen Brennnessel Urtica dioica, auf dem zweiten auf einer Triebspitze von Wasserdost Eupatorium cannabinum. Die beiden Fotos sind vom 23. und 24. Mai 2020, wie oben erwähnt, diesmal nicht an den Feldstein-Gabionen auf der Ostseite, sondern rund hundert Meter entfernt davon, auf der Westseite des Gartens, im Gebüsch- und Krautstreifen zwischen Benjeshecke und Wieseninsel, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Eingewickelt

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Vorgestern entdeckte ich beim Gartenrundgang seltsam verformte Triebspitzen an den Herbstastern, genauer: Belgischen Glattblatt-Astern Symphyotrichum novi-belgii, und neugierig schaute ich näher hin: sie waren bewohnt von jemandem, der sie miteinander verklebt hat und zudem die offene Seite durch eine Barriere mit feinen Fäden abgeschirmt hat. Ab und zu kam dahinter dieser „Jemand“ zum Vorschein und zeigte sich geheimnistuerisch mal nur hintenherum und mal verstohlen und nur kurz mit dem Vorderteil. Es war eine graue Raupe , die darin hauste.

Leider verliess ihre Blätter-„Tüte“ nicht, sondern streckte sich nur zum Teil heraus, und zog sich wieder zurück. Es müsste eine Wickler-Raupe sein, angehörig der Schmetterlingsfamilie Tortricidae, von der 587 Arten in Mitteleuropa leben. Der Name erklärt sich aus den zusammengerollten Blätter ihrer Nahrungspflanzen, siehe > Wickler | Wikipedia. Aber welche Art wickelt sich in Asternblätter? Informationen zu „Apfel-“ oder „Pflaumenwicklern“ finden sich meist mit dem Fokus auf den Obstbau. So meinte ich, die Raupen wären auf bestimmte Wirtspflanzen festgelegt, was aber nicht der Fall sein muss. Nur weil sie auf Deutsch oft summarisch so bezeichnet werden, sind nicht alle von ihnen zwingend auf eine Pflanzenfamilie beschränkt, sondern fressen sich polyphag durch ein grosses Spektrum von Futterpflanzen.

2020-05-23 LüchowSss Garten Wickler-Raupe nistet in Herbstastern-Blättern (1)

Über die Bestimmungshilfe des Lepiforums bin ich zum Grauen Knospenwickler Hedya nubiferana gelangt, der sehr verbreitet vorkommt, ausser an Waldrändern auch in Gebüschen sowie Obst- und Parkanlagen. Der mag zumindest als Beispiel passen > Bestimmungshilfe: Hedya nubiferana – Grauer Knospenwickler | Lepiforum.de. Das Aussehen des Falters wirkt nicht fremd, vielleicht lässt sich später mal eine blicken?
Meine Raupen-Fotos sind vom 23. Mai 2020, aufgenommen an der gemischt bepflanzten, buschigen Reihe mit Belgischen Glattblatt-Astern Symphyotrichum novi-belgii, verschiedenen Wildpflaumen- und Schlehen-, also Prunus-Arten, und etlichen anderen, die entlang von Benjeshecke und feldseitigem Zaun im Garten ein dichtes Gebüsch bilden, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.