Gartenrunde „mit Cladonia und Moos“

Hier ist noch eine gemischte Gartenrunde, diesmal „mit Cladonia und Moos“ mit Zwinker-😉-Smilie an Almuth – und noch einige weitere Bilder von gestern, von Efeu mit schwarzen Beeren, einem braunen, zotteligen Pilz auf Holz, einer immernoch dem Frost Widerstand leistenden Gelb-Skabiose und dem in meinem Blog berüchtigten, aus dem Schnee wieder freigetauten Nörgel-Zwerg, der offenbar„Gartenrunde „mit Cladonia und Moos““ weiterlesen

Schneeballbeeren

Die Beeren des Gewöhnlichen Schneeballs Viburnum opulus hängen an inzwischen kahlen Zweigen. Als Farbtupfer sind sie mir im winterlichen Braungraugrün des Gartens sehr willkommen. Die Fotos sind vom 18. Dezember 2020, aufgenommen mittags im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

Schneeball-Rot

In diesem Herbst hängen bereits jetzt weniger der leuchtend roten Beeren des Gewöhnlichen Schneeballs Viburnum opulus an den Zweigen als im September, während sie in den Jahren zuvor unbeachtet bis in das nächste Frühjahr hängen blieben. Dieses Jahr haben sich die Vögel offenbar schon ordentlich daran bedient. Noch hängt einiges Laub am Strauch, teils grün,„Schneeball-Rot“ weiterlesen

Bunte Blätter mit späten Brombeeren

Die Brombeeren im Garten gehören zu einer mir unbekannten, stachellosen Sorte bzw. Art in der „Sammelart“ Rubus fruticosus agg., die im Sommer schöne rosa, manchmal sogar leicht gefüllt blüht – siehe > hier – und im Herbst schöne bunte Blätter bekommt, die sowohl grün als auch gelb und rotbunt über den Winter an den Ranken„Bunte Blätter mit späten Brombeeren“ weiterlesen

Septemberrot

Das herbstliche Rot von Blättern, Beeren und späten Hibiskus- und Mohnblüten, im späten September, dazwischen eine Blaumeise, alle bei Sonnen- oder Regenwetter im Garten fotografiert:   Es fällt mir gerade schwer, den Beitrag jetzt zu veröffentlichen, denn draussen scheint die Sonne, der Himmel ist blau und wolkenlos und bestimmt sehe ich draussen gleich noch mehr„Septemberrot“ weiterlesen

Brombeeren in Rot und Schwarz

Die Brombeerfrüchte der beinahe zehn Jahre alten, > pinkfarben blühenden Pflanze im Garten sind momentan noch in Rot und Schwarz anzutreffen. Bei den schwarzen Beeren ist es auch jetzt, Ende August, immernoch ein kleines Glücksspiel, ob sie schon süss sind, oder ob es einem wegen schauderhafter Säure das Gesicht zusammenzieht. Das Foto ist vom 18.„Brombeeren in Rot und Schwarz“ weiterlesen

Die Brombeeren reifen schon

Die Früchte der stachellosen Brombeere Rubus fruticosus im Garten färben sich bereits von Rot zu Schwarz und reifen. Sie zeigen damit an, wie schier unglaublich weit der Sommer schon vorangeschritten ist. Manche Beeren sind schon so weit gereift, dass sie direkt von der Ranke in den Mund wandern können. Diese dunkle Beere in der Mitte„Die Brombeeren reifen schon“ weiterlesen

Seit 2015 im Garten – Apfelbeeren. Erste richtige Ernte: 2020

Schon 2015 habe ich zwei Sträucher Schwarze Apfelbeeren Aronia melanocarpa im Garten gepflanzt. Sie haben bisher schon mehrmals gefruchtet, aber nicht sonderlich viele Beeren angesetzt, und diese reichten gerade zum rohen Probieren einzelner, stark-aromatischer Früchte und für das Vergnügen der Amseln. Erst in diesem Jahr reichte es für eine richtig, kleine Ernte. Die hätte ich„Seit 2015 im Garten – Apfelbeeren. Erste richtige Ernte: 2020“ weiterlesen

Unbegehrte Beeren

Rote Beeren hängen noch an den Zweigen des Gewöhnlichen Schneeballs Viburnum opulus – keiner will sie haben: Stattdessen schrumpfen sie an den Zweigen bis sie schwarz sind oder fallen zu Boden und liegen auch da tagelang im Gras. Voriges Jahr kam zu Beginn des Frühjahrs eine Misteldrossel vorbei und räumte damit auf, aber in diesem„Unbegehrte Beeren“ weiterlesen

Drinnen und Draussen

Drinnen und Draussen bringe ich selten im selben Beitrag zusammen, aber hier gehört es für mich zusammen, korrespondierend, kontrastierend, Rot und Blau, gestern und heute, ein Ganzes: 1. Seit dem vorigen Jahr holen wir uns zu Weihnachten keinen Nadelbaum mehr, sondern schmücken ein modernes, matt-silberfarbenes Metallgestell mit drei Etagen, das sich wunderbar mit echten Kerzen„Drinnen und Draussen“ weiterlesen

4x Herbstrot

Eine Galerie mit 4x Herbstrot aus den letzten Tagen … – Herbst? Finde den jahreszeitlichen Irrläufer in der Galerie:   Der Reihe nach zu sehen sind: 1. Gemeiner Schneeball Viburnum opulus mit roten Beeren und sich rotfärbendem Laub, 2. rote Blätter vom Wilden Wein, der Jungfernreben-Art Parthenocissus tricuspidata ‚Veitchii‘, mit Pilzen an der Eiche, 3.„4x Herbstrot“ weiterlesen

Brombeeren

  Brombeeren Rubus fruticosus, eine stachellose Sorte, die im Sommer schöne rosa, manchmal sogar leicht gefüllt blüht und im Herbst schöne bunte Blätter bekommt. In einem Artikel vom Mai 2018 sind die Blüten zu sehen > hier. Foto vom 8. Oktober 2019 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen – zum Vergrössern bitte anklicken.

Hahnendorn-Beerenpremiere

Dieses Jahr ist im Garten Hahnendorn-Beerenpremiere am Bäumchen, nachdem er Ende Mai nach acht oder sogar neun Jahren endlich zum ersten Mal geblüht hat, wie in meinem Beitrag > hier zu sehen ist. Seine schöne bunte Herbstfärbung erfasst sogar die an Hahnensporne erinnernden Dornen, die sich ebenfalls rot färben. Das Foto vom Hahnendorn bzw. Hahnensporn-Weißdorn„Hahnendorn-Beerenpremiere“ weiterlesen