Mehr von den herbstlichen Astern

Im vorigen Beitrag begeisterte ich mich für die sich niedrig ausbreitende Teppich-Myrtenaster bzw. Steinaster Symphyotrichum ericoides ‚Snowflurry‘ und schrieb > hier, dass sie zur Zeit ihre Insektenfreundlichkeit noch nicht unter Beweis stellen konnte, weil andere Herbstastern mit ihnen derzeit noch konkurrieren und mehr Insekten-Aufmerksamkeit bekommen. Miteinander kann man sie in der folgenden Gartenrundgangs-Galerie sehen: Vor„Mehr von den herbstlichen Astern“ weiterlesen

Teppich-Myrtenaster (Symphyotrichum ericoides) ‚Snowflurry‘

„Aster“ sollte eigentlich nach einer Neuordnung der Gattung Aster nur noch auf die eurasischen Arten der Alten Welt angewandt werden, während die bis auf eine nordamerikanische Ausnahme die übrigen Neuwelt-Arten der Gattung Symphyotrichum zugerechnet werden, und so sollte die Herbstastern-Zuchtsorte der britischen Züchterin Beth Chatto, die Teppich-Myrtenaster bzw. Steinaster auch korrekt Symphyotrichum ericoides ‚Snowflurry‘ bezeichnet„Teppich-Myrtenaster (Symphyotrichum ericoides) ‚Snowflurry‘“ weiterlesen

Herbstliche Asternblüten

Mehrere verschiedene Asternarten versprechen noch eine wochenlange Blüte, wobei ich auf die kleinste auf dem ersten der drei Bilder am gespanntesten bin, nachdem ich sie vor zwei Tagen erst gepflanzt habe. Die niedrig bleibende, kriechende Teppich-Myrten-Aster Aster pansus ‚Snowflurry‘ mit ihren winzigen Blüten, gelegentlich auch Aster ericoides oder Aster diffusus genannt, ist sogar eine weitläufige„Herbstliche Asternblüten“ weiterlesen