Die Rose ‚Aspirin‘ im frühen Januar

Tatsächlich, sie hat es bis in den Januar geschafft, die Beetrose ‚Aspirin‘! Inzwischen sieht man ihr allerdings die Unbehaglichkeiten der winterlichen nasskalten Witterung entlang der Frostgrenze deutlich an: Glasig durchnässt und teilweise vom Frost verbräunt sehen die Blüten nun aus. Dafür sind auf einmal rote Hagebutten entstanden, die haften bleiben,was nicht selbstverständlich ist bei dieser„Die Rose ‚Aspirin‘ im frühen Januar“ weiterlesen

Die Rose ‚Aspirin‘ am Weihnachtstag

Zuletzt zeigte ich die unermüdliche Beetrose ‚Aspirin‘ bei einem Gartenrundgang > Mitte Dezember. Offensichtlich hat sie sich vorgenommen, den Dezember und das Jahresende trotz gelegentlichen Frostes blühend zu nehmen: Das Foto ist vom ersten Weihnachtsfeiertag, dem 25. Dezember 2020, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Gestern haben ihre Blüten -4°C durchgestanden, heute steht sie„Die Rose ‚Aspirin‘ am Weihnachtstag“ weiterlesen

Mitten im Dezember

Mitten im Dezember im Garten – es nieselt oder ist einfach nur grau, und wird nur selten für ein Viertelstünchen heller, das man dann gerade nutzen kann, oder auch nicht. Dies sind die heutigen Vormittagsbilder: 1. Der Fenchel Foeniculum vulgare nahe der Hauswand treibt trotz zwischenzeitlicher Frostgrade unbeirrt sein frisches Grün aus den alten Blattachseln„Mitten im Dezember“ weiterlesen

Die Rose ‚Aspirin‘ im Dezember – mit Bongo

Die Rose ‚Aspirin‘ blüht auch noch im Dezember, auf dem ersten Bild ist sie mit Bongo vorn im Bildhintergrund zu sehen, auf den anderen beiden Fotos für sich allein, mit deutlichen Frostspuren in einigen Blüten, aber unverzagt: Bongo und die Beetrose ‚Aspirin‘ nach dem 2. Advent und mehreren frostigen Tagen und Nächten am frostfreien Vormittag„Die Rose ‚Aspirin‘ im Dezember – mit Bongo“ weiterlesen

Dezember-Rosenblüten

Auch nach dem 1. Advent blühen zwei Rosensorten im Garten: die im Winter hellrosafarbene, eigentlich als weissblühende Rose geführte Beetrose ‚Asprin’® von Tantau und die eher kleinen pinkfarbenen Blüten mit dem weissen Grund der unscheinbaren Bodendecker- bzw. Zwergrose namens’Lupo’® von Kordes: Beide Rosen bilden immernoch weitere Knospen, und ‚Lupo‘ trägt gleichzeitig kleine, hellrote Hagebutten, die„Dezember-Rosenblüten“ weiterlesen

Die Rose ‚Aspirin‘ hält durch

Die erstaunliche Polyantha-Beetrose ‚Aspirin‘ von Tantau hat zwar inzwischen Blätter gelassen, aber sie hält an ihrem rosa Weiterblühen fest, auch noch nach mehreren Nächten mit mildem Frost. So bietet sie beim Blick aus dem Wohnzimmerfenster ein erstaunliches Bild vor dem inzwischen doch normal-novemberlich wirkenden Anblick des Gartens, der in seiner Gesamtheit nun nicht mehr fotogen„Die Rose ‚Aspirin‘ hält durch“ weiterlesen

Purpur und Rosa im November

Purpur und Rosa gelten nicht gerade als Herbstfarben, aber sie können im November einen beachtlichen Anteil an Farbpunkten für sich verbuchen. Manche davon waren „letzte Blüten“, aber andere haben vor neue Blüten nachzubilden, bis sie von winterlichen Temperaturen gestoppt werden. Für die Galerie habe ich versucht, trotz formaler Überlegungen die zeitliche Abfolge einigermassen zu berücksichtigen,„Purpur und Rosa im November“ weiterlesen

Späte Rosenblüten

Es gibt auch noch Rosenblüten im Garten: 1. die als Bodendeckerrose bezeichnete Zwergrose ‚Lupo’® von Kordes und 2. die von mir häufiger gezeigte, eigentlich als „Weisse“ geführte Beetrose ‚Asprin’® von Tantau. Beide Rosen blühen immernoch mit weiteren Knospen, die Foto sind aber vom 3. November 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte zum„Späte Rosenblüten“ weiterlesen

Novemberanfang

Der erste Tag im November machte es einem leicht und wartete in den sonnigen und warmen Mittagsstunden noch mit bunten Blumen und Schmetterlingen auf, genau wie am letzten Oktobertag:   Ein C-Falter Polygonia c-album und ein Admiral Vanessa atalanta besuchten die letzten Blüten vom Schmetterlingsflieder Buddleja davidii, und unweit davon blühte eine blaue Gartenprimel Primula„Novemberanfang“ weiterlesen

Die Rose ‚Aspirin‘ tut, was sie kann

Die einfache Beetrose ‚Aspirin‘ blüht nach all dem belebenden Regen und den immernoch milden Temperaturen erneut und ausdauernd den Herbst hindurch, wie überhaupt immer ohne Ansehen der Jahreszeit, weil sie es kann. Im Herbst trägt sie dabei ein sanftes Rosa mit purpurnen „Regenpünktchen“ statt des sommerlichen Weiss der hellen, langen Tage. Die kleinen Kürbisspinne wohnt„Die Rose ‚Aspirin‘ tut, was sie kann“ weiterlesen

Die ‚Aspirin‘-Rose kann auch Weiss

Die von Tantau gezüchtete Beetrose ‚Aspirin‘ habe ich nun so oft mit rosigem Schimmer gezeigt, wie sie aussieht, wenn sie noch im Aufblühen befindlich ist, oder die Tage wetterbedingt nicht ganz so hell, sie kann auch richtiges Weiss: … schliesslich gilt sie ja als weisse Rose. Schön finde ich ausserdem, dass ihre Blüte nicht zu„Die ‚Aspirin‘-Rose kann auch Weiss“ weiterlesen

Regenbilder

Drei Bilder reinster Regenfreude, heute Morgen unter Nieseltröpfchen hindurch frisch aus dem Garten hereingebracht:   1. Ackerhummeln sind unter den Hummeln anscheinend am wenigsten wasserscheu. Während sich andere Hummeln im Schutz von Blütendolden zum Schlafen festgebissen haben, waren die kleinen Arbeiterinnen mit dem fuchsroten Rückenpelzchen auch im Nieselregen fleissig unterwegs.   2. Auch wenn sich„Regenbilder“ weiterlesen

Mit ‚Aspirin‘ in den Juli

Von Nieselregen beperlte Blüten der weissen Beetrose ‚Aspirin‘, wie meist an kühleren, bedeckten Tagen, etwas rosig: Foto vom Morgen des 1. Juli 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Weitere mehr oder weniger weisse Blüten

In dieser Galerie sind noch weitere mehr oder weniger weisse Blüten im Garten zu sehen. Manche sind eher winzig, wie die von Brennnessel, Wein und Hasen-Klee, ziemlich klein, wie von Olive, Graukresse oder Gewöhnlichem Hornkraut, und natürlich die grösseren, die man als „Blumen“ empfindet, wie beim Vexiernelken, Margeriten, Seidenmohn und Rosen. Das Weiss changiert dabei„Weitere mehr oder weniger weisse Blüten“ weiterlesen