Der Niederliegende Ehrenpreis in seinem 4. Jahr

Den Niederliegenden Ehrenpreis Veronica prostrata mit den kleinen, wasserblauen Blüten fand ich im Frühling 2018 auf einem Weg, wo immer Ausgezupftes über den Gartenzaun fliegt. Damals nahm ich nur ein kleines Pflänzchen mit und pflanzte es auf der trockendsten Wieseninseln im Garten. Seitdem hat er sich gut entwickelt und bildet ein dichtes Büschel, wie man„Der Niederliegende Ehrenpreis in seinem 4. Jahr“ weiterlesen

Jung-Fenchel

Als vor einigen Wochen die ersten versäten jungen Fenchel Foeniculum vulgare gross genug waren, um sie zu verpflanzen, setzte ich einige von ihnen in einen grossen Pflanzkasten neben der Küchen-Terrassentür. Dort stehen sie während der kalten Jahreszeit etwas geschützt bzw. können bei Frost schnell mal eingepackt werden. Zugleich ist der Kübel schnell erreichbar, um ein„Jung-Fenchel“ weiterlesen

Im September am Fenchel

Hier sind noch einmal Fotos aus den letzten vierzehn Tagen von verschiedenen Tieren an der grossen Fenchelpflanze Foeniculum vulgare, ob Haussperlinge auf Nahrungssuche oder verschiedene Insekten:   Eigentlich sind es meistens die üblichen Besucher, Spatzen auf der Blattlausjagd und Marienkäfer mit demselben Ziel. Ich fand aber auch einen kleinen weissen Kokon ungeklärter Urheberschaft, gelbe Eier„Im September am Fenchel“ weiterlesen

Spatzen im Fenchel

Heute Morgen bot sich wieder eine Gelegenheit für schnelle Spatzen & Fenchel-Fotos durch die Lamellen der Aussenjalousie vor meinem Fenster, von Hausperlingen Passer domesticus auf Blattlaussuche:   Die Spatzen kommen in kleinen Grüppchen, sitzen auch jetzte gerade im Schatten des Spätnachmittags bzw. frühen Abends wieder dort. Soweit ich sehe, sind sie zu fünft an den„Spatzen im Fenchel“ weiterlesen

Asiatische- und Siebenpunkt-Marienkäfer und der Fenchel

Auch wenn der grosse Fenchel Foeniculum vulgare vor dem Haus nun wirklich vollständig verblüht ist, bleibt er auch während der Samenreife noch grün und daher sitzen natürlich darauf und auf eng benachbarten Pflanzen nach wie vor Blattläuse und Marienkäfer. Auf den Fotos sind mehrere Asiatische Marienkäfer Harmonia axyridis und ein heimischer Siebenpunkt-Martienkäfer Coccinella septempunctata in„Asiatische- und Siebenpunkt-Marienkäfer und der Fenchel“ weiterlesen

Marienkäfer im Blattlaus-Glück

Der grosse Fenchel Foeniculum vulgare vor dem Haus ist verblüht, die meisten Insekten bleiben deshalb nun aus, aber die Blattläuse sind noch da, und deshalb auch Marienkäfer. Auf den Fotos sind es ein Asiatischer Marienkäfer Harmonia axyridis und ein heimischer Siebenpunkt-Martienkäfer Coccinella septempunctata:   Fenchel ist bei Blattläusen und deshalb auch bei Marienkäfern gleichermassen beliebt„Marienkäfer im Blattlaus-Glück“ weiterlesen

Spatzen, an den Fenchelfruchtständen pickend

Die Blütezeit des Fenchels Foeniculum vulgare, der nah am Haus und somit vor meinem Fenster steht, ist inzwischen zuende, und die gelbgrünen Blütendolden haben sich in hell mattgrüne Fruchtstände verwandelt. Unter dem letzten Fenchelbeitrag im Blog > Und wieder bei den Fenchelblüten rätselten Almuth und ich vorige Woche noch darüber, ob die Vögel sich wohl„Spatzen, an den Fenchelfruchtständen pickend“ weiterlesen

Rote Wilde Möhre mit Grüner Florfliege

In diesem Jahr werden die Blütendolden der Wilden Möhren im Garten kaum durch Insekten besucht. Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um die Ziersorte ‚Dara‘ mit ihren dunkel- oder weinroten Blüten handelt, oder um die Wildform mit ihren vertraut grünlichweissen Blütendolden aus der die rote Mittelblüte heraussleuchtet. Nun habe ich von beiden reichlich„Rote Wilde Möhre mit Grüner Florfliege“ weiterlesen

Wilde Möhre in Weiss und Rot

Sie sind nicht gerade Schneeweisschen und Rosenrot, aber die Wilde Möhre Daucus carota subsp. carota-Schwestern in Weiss und Rot können märchenhaft schön und lieblich aussehen: Dabei ist es ganz gleich, ob es sich um die Ziersorte ‚Dara‘ mit ihren dunkel- oder weinroten Blüten handelt, oder um die üblichen grünlich-weissen Blütendolden mit der charakteristischen roten Mittelblüte„Wilde Möhre in Weiss und Rot“ weiterlesen

Siebenpunkt-Marienkäfer im Fenchelgewirr

In seiner geschützten Gartenecke steht der Fenchel Foeniculum vulgare wie ein meterhohes Sesamstrassen-Wesen, grünfederig und duftend. Gerne streiche ich im Vorübergehen mit der Hand durch das feuchtweiche Grün, zwicke mir ein Zweiglein ab und stecke es in den Mund – es schmeckt köstlich. Vermutlich mögen auch die ersten Blattläuschen das zartwürzige Aroma. Auch wenn sie„Siebenpunkt-Marienkäfer im Fenchelgewirr“ weiterlesen

Rosmarin-Rausch

Die beiden Rosmarin-Sträucher Rosmarinus officinalis blühen in diesem Jahr, genau wie 2019, seit Anfang April, vergleiche > hier. Sie haben ihren zweiten Winter im Freiland, den ersten am neuen Standort, offensichtlich gut überstanden. Auf dem ersten Foto ist der ältere und grössere der beiden zu sehen: Es dauerte relativ lange, bis die ersten Wildbienen, Honigbienen und„Rosmarin-Rausch“ weiterlesen

Gartenbunt

Es kommt so langsam wieder die Zeit für grössere Galerien, weil sich im Garten immer mehr gleichzeitig blicken lässt. Die Beschreibungen zu den einzelnen Bildern stehen unterhalb der Galerie: Bild 1: Die Blüten der Urpflaumen-Art Krete Prunus insititia scheinen zum Glück unempfindlich gegen die derzeitigen Nachtfröste zu sein. In ihrem zweiten Jahr blüht die Krete„Gartenbunt“ weiterlesen

Verschieden, aber mit Ähnlichkeiten

… – zumindest sind mir Gemeinsamkeiten von Formen aufgefallen und deshalb zeige sie in derselben Galerie:   1. Die Zweige vom Rosmarin Rosmarinus officinalis-Strauch im Beet am Haus trägt deutlich erkennbare, aber sicherlich noch einige Wochen geschlossen bleibende Blütenknospen. 2. Die purpurnen Blüten vom Gewöhnlichen Erdrauch Fumaria officinalis zeigen sich ebenfalls an einer geschützten Stelle,„Verschieden, aber mit Ähnlichkeiten“ weiterlesen

Rote Streifen

So oft gesehen und dennoch habe ich sie gestern das erste Mal richtig bewusst beachtet … … die ziegelroten Streifen auf den Samenständen des Wiesen-Bärenklau Heracleum sphondylium, fotografiert am 1. Dezember 2019 am Wegrand in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.