Noch einmal die dunkelrote Akelei „mit dem flachen Hut“

Unter den Akeleien Aquilegia im Garten fand ich diese eine Pflanze, die auffallend flache,  dunkelrote Blüten-„Hüte“ hervorbringt,  besonders bemerkenswert: Das Foto ist vom  4. Juni 2021 im Garten, in Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Inzwischen sind die Akeleien fast alle verblüht und die grünen Fruchtstände lassen die Stängel umkippen.

Weisse Blüten

Es ist erstaunlich, wieviele weisse oder fast-weisse Blüten es in im Garten gibt; ob Wildkräuter, Wiesenstauden, Sträucher oder Bäume. So ist die Galerie, von der ich anfangs meinte, sie wäre bald fertig, immer weiter gewachsen. Weisse Taubnesseln Lamium album Stechpalme Ilex aquifolium Schwarze Apfelbeere Aronia melanocarpa ‚Viking‘ mit Zweifleckigem Zipfelkäfer Malachius bipustulatus Weisse Lichtnelke Silene„Weisse Blüten“ weiterlesen

Wieder mal die Akeleien

Inzwischen zeigen sich weitere blühende Akeleien Aquilegia im Garten und ich habe auch Blüten mit anderen Formen und Farbschattierungen wiedergefunden. Da sind die blassrosa, fast weissen Blüten und die etwas dunkleren, die sowohl Purpur- als auch Violetttöne ins Rosa mischen, und an denen auf Bild 2 und 3 gerade eine Honigbiene die Hörnchen aufbeisst, um„Wieder mal die Akeleien“ weiterlesen

Rosa Akelei mit Hummelbesuch

Die Blüten von Akeleien Aquilegia werden gern von Hummeln besucht, dabei sind die grösseren Hummeln nicht zimperlich und beissen auch schon mal oben die kleinen „Hörnchen“ ab, um den Nektar zu erreichen, aber diese hier war für die weit geöffnete, hellrosa Blüte klein und leicht genug und daher brav: Wahrscheinlich lag es nicht nur an„Rosa Akelei mit Hummelbesuch“ weiterlesen

Die Akeleien blühen

Akeleien Aquilegia in Rosa, Purpur und Violett blühen inzwischen mehr und mehr im Garten, denn dieser mit Regen gut versorgte Mai tut ihnen ausgesprochen wohl, die Stängel sind so hoch gewachsen und voller Blüten wie lange nicht. Einige Formen sind allerdings verschwunden, z.B. vergleiche > hier, obwohl sie sich jahrelang weiter versät hatten. Ich hoffe„Die Akeleien blühen“ weiterlesen

Quer durch den Garten im Mai: Blau und Blauviolett

Durch den Regen und das warme Wochenende hat sich die vorher so langsame Entwicklung endlich beschleunigt. Diese Galerie habe ich dem Thema Blau und Blauviolett gewidmet und weil es sich so ergab, sind nicht nur Pflanzen in der Galerie zu sehen, sondern auch eine echte Blaumeise und ein Keramikvogel, der auf seinem Stab eine Pflanze„Quer durch den Garten im Mai: Blau und Blauviolett“ weiterlesen

Die erste Akeleien-Knospe

Die erste Akelei Aquilegia im Garten, am 7. Mai 2021, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg Niedersachsen.

Zarte Akelei

Es sind noch einige der zarten, graubeigefarbenen und trockenen Samenstände der Akeleien vom letzten Sommer im Garten zu finden. Das Foto lud zum Herumspielen ein, und die bearbeitete Version gefiel mir am Ende am besten: Mit Filtern des „Topaz Studio 2“ bearbeitetes Foto zweier bereits geöffneter Samenkapseln der Akelei Aquilegia spec. vom 18. Dezember 2020, aufgenommen„Zarte Akelei“ weiterlesen

Herbstliche Akelei mit Hain-Bänderschnecke

Die kühleren Tage locken die Schnecken wieder hervor, und ich freute mich besonders, diese nicht ganz einfarbige und doch nicht wirklich gestreifte, aquarellhaft und ungewöhnlich gefärbte Hain-Bänderschnecke wiederzusehen: Sie hängt an den trockenen Samenkapseln einer Akelei-Pflanze Aquilegia, als wüsste sie, wie gut ihr Aussehen harmoniert und von beiden hoffe ich, später Nachkommen im Garten zu„Herbstliche Akelei mit Hain-Bänderschnecke“ weiterlesen

Bald vorbei, Akelei

Die erste Akelei Aquilegia spec. blühte bereits Ende April und die meisten der Akeleienpflanzen im Garten blühten bis in den späten Mai, so wie diese mit einer Blüte wie ein purpurrosa Rüschenkleid: Als Schmuckstück krabbelte eine metallisch blaugrün- und rotschimmernde Gemeine Goldwespe Chrysis ignita an den von Hummeln aufgebissenen „Hörnchen“ der Blüte umher; vermutlich kam„Bald vorbei, Akelei“ weiterlesen

Wieder Zeit für Akelei-Bilder

Es ist wieder einmal Zeit für Fotos von Akeleien Aquilegia spec. im Garten, in Dunkelrot und blassem Violettrot: Die dunkelrot blühende Sorte scheint Hummeln ganz besonders begehrenswert, keine der anderen Akeleienpflanzen im Garten ist so regelmässig von Dunklen Erdhummeln Bombus terrestris besucht, wann immer ich vorbei komme. Die beiden Fotos sind vom 18. und. 20.„Wieder Zeit für Akelei-Bilder“ weiterlesen

Mehr Akelei

Die erste Akelei Aquilegia blühte bereits Ende April auf, inzwischen sind es mehr geworden, in verschiedenen Formen und Farbtönen zwischen Fast-Weiss über Glückenblumenblau und Purpur zu Violett: Für den Beitrag habe ich mich bemüht, möglichst ein Beispiel für jede Variation zu zeigen, im Garten ist das Mengenverhältnis der Varianten zueinander anders, da überwiegen die dunklen„Mehr Akelei“ weiterlesen

Rosiges zum Wochenende

Alles mögliche Rosige, lose über die Farbe zusammengebunden, mit Grüssen zum Wochenende:   1. Apfelblüten Malus domestica der Sorte ‚Gravensteiner‘, der in diesem Frühling sein Bestes gibt. Die alte Sorte pausiert gern ein ums andere Jahr. 2. eine hellrosa blühende Akelei Aquilegia spec., eine der wenigen unter vielen violett und dunkelrot blühenden anderen Akeleien im„Rosiges zum Wochenende“ weiterlesen

Die erste Akelei

Die erste Akelei ist auch schon dabei, hier im Garten sehr früh in diesem Jahr. In früheren Jahren haben sie ihre Blütezeit erst Anfang Mai begonnen, in diesem also zwei Wochen früher. Akeleien gehören zu meinen Lieblingsblumen, sind Kindheitserinnerungen an Omas Garten oder Urlaubserinnerungen an französische Laubwälder und noch einige mehr. Dieses Foto aus dem„Die erste Akelei“ weiterlesen