Amseln Turdus merula im Garten

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Vor kurzem folgten die flüggen Jungen noch ihren Eltern, siehe Bild 1 vom Amselvater beim Füttern seiner Jungen. Zwei Tage später ware sie bereits einzeln unterwegs. Seitdem ist nicht mehr zu unterscheiden, ob es sich um das braune Weibchen oder um eines der selbstständigen Jungen der Amselfamilie handelt:

 

Der schwarze Amselvater mit dem gelben Schnabel hat nun jedenfalls wieder Zeit für ein gemütliches Sonnenbad auf den Zweigen des Bauernjasmins. – Die Fotos sind vom 14. und 16. Juli 2020, rund um die Wieseninsel im Garten beobachtet und herangezoomt, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder in der Galerie zum Vergrössern anklicken.

Auf hohen Stängeln tanzend

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Wie ich es mir wünschte, gibt es allmählich mehr Gelb-Skabiosen Scabiosa ochroleuca im Garten, und ihre hell leuchtenden Blüten tanzen auf hohen Stängeln über den Wieseninseln. Das ist hübsch, aber schwerer zu fotografieren als die Nahaufnahmen von Insekten auf Einzelblüten. So war es auch heute früh, aber immerhin kam dafür der Amselvater beim Füttern seiner zwar flüggen, aber immernoch bettelnden Jungen mit ins Bild:

 

Bild 1: ein Teil der Familie Amsel Turdus merula beim Frühstück, hier der Vater mit zwei von vier Jungen am hinteren Rand der Wieseninsel mit gelblichweissen Gelb-Skabiosen Scabiosa ochroleuca, rosa Strand-Grasnelken Armeria maritima, Hasenklee Trifolium arvense und Wiesen-Schafgarbe Achillea millefolium.
Bild 2: Gelb-Skabiosen Scabiosa ochroleuca, endlich auch auf einer anderen Wieseninsel, in der noch schwachen Morgensonne, daneben ein Blütenkopf vom Spitzwegerich Plantago lanceolata.
Bild 3: Nahaufnahme mit einer Hain-Schwebfliege Episyrphus balteatus auf der Gelb-Skabiosenblüte – die eng zusammenstehenden Augen verraten, es ist wieder einmal ein Männchen.
Bild 4: Wenn so eine dicke Dunkle Erdhummel Bombus terrestris auf einem Blütenköpfchen der Gelbs-Skabiose landet und herumkrabbelt, gerät dieses bei jeder Bewegung ins Schaukeln.

Die Fotos sind vom 8., 13. und 14. Juli 2020, aufgenommen an verschiedenen Stellen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder in der Galerie zum Vergrössern anklicken.

Stare im Garten

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Als der Kirschbaum noch voller Kirschen stand, wurde unser Garten von Staren Sturnus vulgaris belagert und auch wenn es klar war, dass sie sich wegen der Früchte da herumtrieben, war es ein lustig zu beobachtendes Treiben, das Hin und Her der buntschilldernd-schwarzen Altvögel und mattbraunen Jungvögel, die erst seit Mitte Juni flügge waren, zwischen Birken, Eiche, Kirschbaum und Rasen:

 

Von den Staren im Kirschbaum habe ich kein Bild erwischt, aber in der Galerie sieht man die anderen drei Stationen. Sie nutzten die gemähte Grasfläche unterhalb der Birken für ihre Futtersuche genauso wie die Wieseninsel daneben, in der sie regelrecht herumkletterten, und einige der Alten und Jungen sassen immer wieder gern auf der Eiche, in deren Höhle zuvor ein Starenpaar vier oder fünf Junge aufgezogen hatte. – Fotos vom 27. und 28. Juni 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

Stare im Gras

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Vor dem Fenster sah ich eine ganze Schar von plaudernden Staren Sturnus vulgaris: es waren buntschilldernd-schwarze Altvögel und mattbraune Jungvögel von diesem Jahr, die in einem grossen Verband von sicherlich zwanzig Artgenossen miteinander im Gras Futter suchten, um mit Grashüpfer & Co. die pralle Süsskirschenmahlzeit abzurunden.

2020-06-28 LüchowSss Garten Stare (Sturnus vulgaris) im Gras

Sie nutzten die gemähte Grasfläche für ihre Futtersuche genauso wie die Wieseninsel daneben, in der sie regelrecht herumkletterten . – Leider ist mir durch die Jalousie-Lamellen nur ein Bild mit wenigen von ihnen gelungen, am Mittag des 28. Juni 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.