Herbstliche Asternblüten

Mehrere verschiedene Asternarten versprechen noch eine wochenlange Blüte, wobei ich auf die kleinste auf dem ersten der drei Bilder am gespanntesten bin, nachdem ich sie vor zwei Tagen erst gepflanzt habe. Die niedrig bleibende, kriechende Teppich-Myrten-Aster Aster pansus ‚Snowflurry‘ mit ihren winzigen Blüten, gelegentlich auch Aster ericoides oder Aster diffusus genannt, ist sogar eine weitläufige„Herbstliche Asternblüten“ weiterlesen

Eine weitere Ampfer-Rindeneule

Wie schon mindestens einmal erwähnt, habe ich in diesem Jahr nur erbärmlich wenige Schmetterlingsraupen gesehen, nämlich nun insgesamt vier, und die ist nun die dritte Raupe der Ampfer-Rindeneulen Acronicta rumicis : Auch wenn der Name des Nachtfalters suggeriert, seine Raupen wären auf Ampfer festgelegt, ist dies ein Irrtum, sie ernähren sich von den verschiedensten krautigen„Eine weitere Ampfer-Rindeneule“ weiterlesen

Ampferrindeneulen-Raupe

Schmetterlingsraupen habe ich in diesem Jahr insgesamt (!) nur drei gesehen, eine ungeklärte im Juni am Echten Labkraut und zwei dieser Nachtfalter-Art innerhalb der gerade vergehenden Woche, beide Male war die Ampferrindeneulen-Raupe auf dem Weg die Hauswand hinauf, darum bekommt auch das schwache, aber einzige Bild einen Platz hier. Das Foto ist vom 27. September„Ampferrindeneulen-Raupe“ weiterlesen