Maxi – nach zwei Wochen

Das ungestörte Wohlleben der Wühlmäuse im Garten hat ein Ende! Seit ein paar Tagen gibt ein rotbraunes, schlappohriges Buddelmonster, das wie stichprobenartig ins Gebüsch hineinstösst, um die faule Bande in Schwung zu bringen: Maxi. Sie untersucht das Gelände, als hätte sie bereits alles in Planquadrate eingeteilt, die aufgesucht und abgearbeitet werden. Man sieht sie nicht„Maxi – nach zwei Wochen“ weiterlesen

Malvenrosa mit Smaragdgrün

Die zartrosa Blüten der Moschusmalve Malva moschata konnte ich im Garten auf einer der Wieseninseln fotografieren, „wie bestellt dekoriert“ mit einem komplementärfarbig-smaragdgrünem Käferbesuch, einem Grünen Scheinbockkäfer bzw. Blaugrünem Schenkelkäfer Oedemera nobilis : Mitte Juli 2019 schrieb ich > hier, dass ich seit 2017 mit der Aussaat vom Moschusmalvensaat auf den Wieseninseln keinen grossen Erfolg erzielen„Malvenrosa mit Smaragdgrün“ weiterlesen

Akeleien-Vergangenheit und Zukunft

Die Akeleien Aquilegia im Garten sind längst verblüht, aber die Hummeln und Bienen haben ihnen bei den Anlagen für die Zukunft geholfen; es gibt viele, gut gefüllte Samenkapseln, die sich bereits öffnen: Die Samenkapseln weisen, wie die Blüten zuvor, ebenfalls Spitzen auf, die wirken wie kleine Kronen. Wenn sie reifen, verfärben sie sich von Grün„Akeleien-Vergangenheit und Zukunft“ weiterlesen