Neuer Weg mit Graupelschauer

Gestern hatte ich ganz vergessen, die Fotos vom vorangegangenen Morgenspaziergang noch vor dem Storch zu zeigen. Zuvor war der Himmel noch gar nicht so blau. Maxima und ich gerieten sogar in einen überraschenden Graupelschauer, ausgerechnet, als wir zur Abwechslung mal einen neuen Weg eingeschlagen hatten.

Um Schutz vor den herantreibenden Graupelkörnchen zu suchen, vor allem für Maxima mit ihrem dünnen Fellkleid, kletterten wir auf den seit vielen Jahren schon stillgelegten alten Bahndamm. Hierbei fiel besonders auf, wie kurz Maximas Beine sind! Weil das Graupeln zwar weniger wurden, aber nicht so ganz aufhörten, sind wir nach einem Blick von der Klennower Jeetzelbrücke wieder auf demselben Weg zurückgegangen.

Fotos vom Morgen des 10. April 2022, aufgenommen zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern anklicken.

11 Gedanken zu “Neuer Weg mit Graupelschauer

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

Diese Seite verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden..