Maxima und das Spielzeug

Weil ich mich heute früh wegen eines Kommentars an diese vier schwummerigen, weil ungeblitzten Handyfotos erinnerte, habe ich sie für meine Antwort doch noch hochgeladen, und wenn sie nun schon da sind, kann ich genausogut auch einen Beitrag dazu schreiben: über Maxima und ihre Spielzeug und weshalb ich bei solchen Gelegenheiten lieber noch eine Weile so schlechte Fotos mache, die man höchstens im Kleinformat ansehen möchte.

2021-12-05 LüchowSss zuhause 17h09 MAXIMA mit Ball (1x2)Mein Handy ist wenigstens zur Hand, wenn Maxi plötzlich Lust zu spielen bekommt. Bewegungen oder Blitzlicht lenken sie andernfalls sofort von ihrem Vorhaben ab, von dem wir uns volle drei Monate gewünscht haben, dass sie es endlich tun möchte: Spielen!
Den kleinen gelbe Ball (links), Maximas erstes Spielzeug bei uns, kann mit Leckerlis gefüllt werden. Wochenlang durfte man den Ball nur langsam rollen, nicht werfen, nicht springen lassen und schon gar nicht in ihre Richtung.
Lange interessierte sich Maxi nur dafür, wenn er etwas „hergab“, erst neuerdings auch, wenn er leer herumliegt. Dann schleudert sie ihn mit einer Kopfbewegung durch das Zimmer und springt ihm hinterher, es sei denn, er rollt nach ihrem Empfinden „ins Aus“: hinter Sessel, in schwer zugängliche Ecken oder zur Tür hinaus. Maxima wirkt dann, als hätte sie Bedenken, ein anderer könnte den Ball beanspruchen: vermutlich wieder so ein Vergangenheits-Ding.

2021-11-11 LüchowSss zuhause MAXIMA + Spielzeug 17h37 bis 47 (1×2)Das zweite Spielzeug (rechts) ist eine Aufgabe für Kopf und Nase. Solche lösungsorientierten Beschäftigungspiele werden im Handel gerne als Activity- oder Intelligenz-Spielzeug bezeichnet.
Seit dem 11. November freut sich Maxima jedes Mal, wenn sie es hingestellt bekommt. Eine grosse Herausforderung an ihre Schnüffelnase und körperliche Fertigkeiten war es allerdings schon beim ersten Mal nicht. Sie brauchte keine zehn Minuten, um nach dem Erschnüffeln der unter den zylinderförmigen Hohlkörpern verborgenen Leckerlis diese Hütchen mit den Zähnen zu packen, aus der jeweiligen Mulde zu ziehen, sie beiseite zu legen und sich die Bröckchen zu holen. Aber sie macht es immer systematischer und legt sie inzwischen beinahe ordentlich auf eine Seite. Ausserdem merkt man ihr hinterher nicht nur Zufriedeheit an, weil sie etwas Futter zusätzlich ergattern konnte, es scheint sie auch als körperliche Arbeit zur Ruhe zu bringen. Das ist an den derzeit so früh dunklen Tagen schon etwas wert.

Die Fotos sind einmal vom 11. November (unten) und vom 5. Dezember 2021 (oben), jeweils aufgenommen zuhause im Wohnzimmer, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

6 Gedanken zu “Maxima und das Spielzeug

  1. Das ist ja wirklich interessant, dass sie die Hütchen so geordnet weglegt. Das gäbe es hier bei uns gar nicht. Ich kenne das im übrigen gut, dass nur mit dem Handy schnelle Fotos gehen, nur leider werden die wegen des Alters meines Smartphones immer schlechter.

    Gefällt 1 Person

    • Mein altes Handy war für die Verwendung der Corona-App zu veraltet und das neue, voriges Jahr schnell und günstig angeschaffte kann auch sonst vieles besser – ausser Fotos. Fand ich in den Moment nicht so wichtig, weil es ja eine richtige Kamera auch gibt, aber manchmal ist es dann doch von Nachteil. Egal. Das bleibt so, wieder bis zum Gehtnichtmehr.

      Gefällt 1 Person

    • Das trifft den Nagel auf den Kopf.
      Auch frei auf dem Teppich zu liegen und sich nur so wohlig-verspielt auf dem Rücken zu räkeln, hat sie gerade erst vor kurzem angefangen.
      Das Hinlegen, wenn sie gestreichelt wird, und sich dabei dann wohlig zu strecken, ist ja eine soziale Geste mit völlig anderer Bedeutung.

      Gefällt 1 Person

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s