Maxima und die Zeitumstellung

Inzwischen ist der sechste Morgen seit der Zeitumstellung von Sommer- auf Winterzeit vergangen, wir stehen eine Stunde später auf und dennoch bedeutet dies morgens kaum einen Zugewinn an Licht. Frühaufsteherin Maxima hat sich schon in den Wochen zuvor von selbst langsam angewöhnt, länger zu schlafen, weil es immer später hell wurde.

2021-11-02 LüchowSss 7h11 Morgen-Spaziergang (1)

Wenn sie momentan findet, morgens um 7 Uhr Winterzeit könnte man aufstehen, und mit den Vorderpfoten auf die Bettkannte springt, um mich anzustupsen, bin ich damit zufrieden genug, sie passt sich morgens anscheinend der Dämmerung an. Ich ahne, dass sie es im Sommer auch umgekehrt wieder tun wird, aber bis dahin ist es noch weit.

2021-11-02 LüchowSss 7h11 Morgen-Spaziergang m. MAXIMA (2)

Da morgens die Temperaturen meist knapp über oder um den Gefrierpunkt liegen, schlafen die Mäuse am Wegrand noch und auch in der Ferne rührt sich nicht viel. – Die Fotos sind vom 2. November 2021, um kurz nach 7 Uhr morgens in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

13 Gedanken zu “Maxima und die Zeitumstellung

  1. Ich kann mich den Vorkommentaren nur anschließen: Vor allem das erste Foto, mit den Nebenschwaden, die noch schwer über dem abgeernteten Feld hängen und die zarten blau-lia bis ins rosa gehenden Farben des anbrechenden Tages sind zauberschön anzusehen. Ich kann die nasse Kälte des Morgens spüren, wenn ich dieses Bild anschaue.

    Gefällt 2 Personen

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.