Es ist wieder Zeit, den „Nicht-Weihnachtskaktus“ ins Haus zu holen

Mein „Nicht-Weihnachtskaktus“ hat alljährlich von ungefähr April bis Oktober / November seinen Platz auf der Terrasse. Auch momentan steht er noch draussen, obwohl es schon ab und zu eine Reif-Nacht gab. Aber weil er mit seinen kleinen rosa Knospen nun signalisiert, dass er sich wieder blühbereit fühlt, werde ich ihn jetzt hereinholen:

2021-10-24 LüchowSss Garten 'Nicht-Weihnachtskaktus' (Schlumbergera) draussen, m. Knospen

Gliederkakteen setzen Blüten an, wenn Temperatur und Licht über einen gewissen Zeitraum geringer waren und dann wieder ansteigen. Seit neun Jahren blüht er auf diese Weise mindestens zweimal im Jahr. – Das Foto ist vom 24. Oktoberber 2021 auf der Terrasse nahe am Haus, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

13 Gedanken zu “Es ist wieder Zeit, den „Nicht-Weihnachtskaktus“ ins Haus zu holen

    • Sehr symptahisch, solche Eigenentscheider. Ich habe auch zwei nicht ganz gleiche, einen vor Jahren gekauften und einen am Wegrand gefundenen. Die stehen sogar nebeneinander auf der Terrase, aber das schaltet sie auch nicht gleich.

      Gefällt 1 Person

  1. Bei mir ist es der Osterkaktus, der viele rosa Knospen hat. Bin gespannt, wann die erste aufblüht. Er stand von Frühjahr bis Anfang Oktober auf dem Balkon und belohnt mich scheinbar jetzt dafür. Das ist mir noch nie geglückt.

    Gefällt 1 Person

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s