Werke ohne Signatur – zur Schreibeinladung für die Textwochen 40.41.21 | Wortspende von umgeBUCHt

2021-10-03 ABC-Etüden 4041_2_300 (Christiane - Irgendwasistimmer) Geheimkünstler+sperrig+suggerieren Christiane hat in ihrem Blog ‚Irgendwas ist immer‘ eine neue ABC-Etüden-Einladung verkündet.
> Schreibeinladung für die Textwochen 40.41.21 | Wortspende von umgeBUCHt.
Yvonnes Wortspende lautet:
Geheimkünstler + sperrig + suggerieren.
Die 3 Begriffe sind in maximal 300 Wörtern zu verwenden, wobei Hinweise zum Inhalt, auch gegebenenfalls Triggerhinweise, und die Überschrift dabei nicht mitzählen.
Ausnahmsweise, nämlich wegen der einzufügenden Bildergalerie, erscheint eine meiner ABC-Etüden nicht nebenan auf dem Puzzle-Blog, sondern hier.

Werke ohne Signatur

Auf Spaziergängen durch die Felder erkennt Maxima die richtigen Stellen, wo die unwiderstehliche, sandige Weichheit des Bodens sie inspiriert und ganz gewisse Düfte das Vorhandensein von etwas Lohnenswertem suggerieren. Die Fotos zeigen sie mit vollem Körpererinsatz bei der geduldigen Arbeit an einem ihrer eindrucksvollen Spontanwerke.

Dabei versenkt sie sich ganz und gar in ihr Schaffen. Stört ein allzu neugieriger Zuschauer durch eine unachtsame Bewegung die Konzentration, erntet er einen vorwurfsvollen Blick und tut gut daran, sich und die Kamera aus dem Wurfbereich der ausgeschaufelten, hochfliegenden Erde zu entfernen. Unnötiges Ansprechen stört ebenfalls.
Wann der Arbeitsrythmus für Kontaktaufnahmen zu unterbrechen geeignet, oder wann so ein Werk als beendet anzusehen ist, fällt Aussenstehenden zu erkennen leider schwer.
2021-10-15 LüchowSss Spaziergang m. MAXIMA der Buddelkünstlerin - das LochManchmal bricht Maxima mittendrin ab, weil sperrige Wurzeln das Fortfahren behindern, manchmal lässt sie eine Arbeit für eine gewisse Zeit ruhen und nimmt sie bei späterer Gelegenheit wieder auf, auch Tage später.
In anderen Kunstbereichen würde das Anbringen einer Signatur auf die Fertigstellung hinweisen.
Auf die Idee, eine solche anzubringen, ist Maxi bisher noch nicht gekommen, aber ich bin davon überzeugt, sie hat durch die Begutachtung der hiesigen Hundefachkreise bereits als anonyme Geheimkünstler*in Anerkennung gefunden.

Die Fotos sind vom 15. Oktober 2021, in der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern kann man die Bilder anklicken. (Ausserdem sind es bis hierhin 213 Worte).

16 Gedanken zu “Werke ohne Signatur – zur Schreibeinladung für die Textwochen 40.41.21 | Wortspende von umgeBUCHt

  1. Klar. Mein Geheimkünstler verschreckt die Mäuseschaft, deine Geheimkünstlerin kreiert Verstecke und nimmt Bodenproben. In Fachkreisen bestimmt sehr angesehene Tätigkeiten! 😁
    Danke, ich musste sehr über den Ernst der Ausübung grinsen.
    Abendgrüße, auch an die Künstlerin 😁🐈🐕🍂🍞🧀👍

    Gefällt 2 Personen

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s