Der nächste Riesenschirmpilz

2021-09-26 LüchowSss Garten Bauernjasmin-Beet + 2x Parasol (Nr. 1 alt, Nr. 2 jung)Den Gemeine Riesenschirmling, Parasol bzw. Riesenschirmpilz Macrolepiota procera, den ich vor einigen Tagen in zwei Blog-Beiträgen als „Schnellstarter“ mit Fotos vom jungen bis zum reifen Exemplar zeigte, z.B. > hier, fand ich am 26. September umgefallen – auf dem links eingefügten ersten Bild sieht man ihn im Beet liegend, zur besseren Sichtbarkeit weiss eingekreist und mit Nr. 1 bezeichnet.
Am selben Tag, also auch am 26. September, erschien aber schon der nächste Jungpilz mit rundem Kopf; den sieht man auf demselben Handyfoto, gleichfalls weiss eingekreist und mit der Nr. 2 markiert. Die nächsten Fotos in diesem Artikel zeigen den bisherigen Werdegang der „Nummer 2“ seitdem gross und aus der Nähe.

Bild 1 (oben) ist vom Mittag des 26. September 2021, und nachmittags um 16 Uhr fotografierte ich ihn für Bild 2 hierunter mit seinem noch immer integralhelmartig geschlossenen Hut, nur mit etwas länger gestrecktem Stiel:

2021-09-26 LüchowSss Garten 16h Gemeiner Riesenschirmling, Parasol bzw. Riesenschirmpilz (Macrolepiota procera) (1)

Bereits am frühen Nachmittag des darauffolgenden Tages, kurz nach 14 Uhr sah er völlig anders aus, denn inzwischen hatte der Pilz seinen mit leicht abstehenden Schuppen bedeckten Schirm weit geöffnet:

2021-09-27 LüchowSss Garten 14h Gemeiner Riesenschirmling, Parasol bzw. Riesenschirmpilz (Macrolepiota procera) (1)

Um den Stiel herum sieht man das wichtigste Merkmal, durch das man den Gemeinen Riesenschirmling, Parasol bzw. Riesenschirmpilz Macrolepiota procera > von ähnlichen Arten unterscheiden kann: den frei beweglichen Ring. 

2021-09-29 LüchowSss Garten Gemeiner Riesenschirmling, Parasol bzw. Riesenschirmpilz (Macrolepiota procera) (1)

Heute Morgen, am 29. September 2021 gegen 10 Uhr habe ich wieder nach ihm gesehen und fand ihn deutlich gealtert, mit sich an den Rändern nun nach oben aufbiegendem Hut und auch ziemlich angefressen, am Stiel vermutlich von Schnecken, am Hutrand wirken die Stellen eher abgeknabbert – wer weiss, von wem?

Die Foto sind vom 26., 27. und 29. September 2021, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Das kleine Bild kann man zum Vergrössern anklicken.

3 Gedanken zu “Der nächste Riesenschirmpilz

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s