Herbstblau

Es werden immer mehr herbstliche Eindrücke: Zugvogelgruppen machen mit Geschrei auf sich aufmerksam, beim Spazierengehen liegen Herbstlättern auf den Wegen und am Rand sind ausser roten Hagebutten auch blaue Früchten zu entdecken, wie die niedrig über dem Boden wachsende Acker- oder Kratzbeeren Rubus caesius:

2021-09-20 LüchowSss Feldmark am Wegrand, Acker- bzw. Kratzbeeren (Rubus caesius)

Sie würden so ähnlich wie Brombeeren schmecken, falls man sein Kopfkino ausschalten kann, wer da noch alles drankonnte, und zu probieren wagte. Auf Bild 2 sieht man weiter oben im Strauchwerk sitzende, ebenfalls von einer hellen Wachsschicht überzogenen, aber darunter auch dunkelblauen Schlehen Prunus spinosa.

2021-09-20 LüchowSss Feldmark am Wegrand, Schlehen (Prunus spinosa)

Im Gegensatz zu den Kratzbeeren sind die Schlehenfrüchte noch nicht reif, und selbst später brauchen sie selbst dann noch ein paar Frostnächte, damit sie angenehmer schmecken. Frost möchte ich jetzt aber wirklich noch nicht.
Die Fotos sind von heute Vormittag, am 20. September 2021, am Wegrand in der Feldmark zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

2 Gedanken zu “Herbstblau

    • Den erwarte ich auch noch lange nicht, den Frost. Indian Summer haben wir hier in unserer Ecke aber auch nie. Es wird nur immer grauer und dunstiger, mit gelben und braunen Blättern.

      Gefällt mir

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s