Später August und Regenwolken

Der August ist beinahe zuende und hat für sein Finale Regenwolken mitgebracht. Wir hatten diesen Sommer davon zu wenig und deshalb macht es mir nichts aus, auch mal ein bisschen nass zu werden, wenn ich dafür wieder grünes Gras sehe und dass die Raupen der Tagpfauenaugen Aglais io diesen Sommers satt werden.

Die Fotos sind vom 29. August 2021, bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Zum Vergrössern bitte die kleinen Bilder der Galerie anklicken.

Maxi findet es sehr spannend, entlang der Maisfelder in den – für sie – hochgewachsenen Wegrändern zu stöbern, schlüpft hindurch und hoppst obendrüber, dass es eine Freude ist, ihr dabei zuzusehen
Mutiger und schlanker ist sie geworden, geradezu muskulös; vermutlich kommt das nicht nur vom vielen Laufen und Springen, sondern auch vom Löcher-Buddeln, einem ihrer Lieblings-Vergnügen. Maxi hat ausgeprägte Schwimmhäute zwischen den Zehen aller vier Pfoten, und so kann sie den feinen, sandigen Feldboden sehr effektiv herausschaufeln.

Natürlich bleibt die Erde am feuchten Brustgeschirr hängen, und zur Zeit ist es nach jedem Spaziergang nass wie ein Schwamm, schwer und dreckig, so dass ich inzwischen für sie drei gleiche Exemplare zum Abwechseln habe, denn das Waschen und Trocknenlassen zwischen den Spaziergängen dauert einfach zu lange. Ich habe Jagdliches mit Neopren gesehen, aber bevor ich zusätzlich noch so eine ziemlich teure Outdoor-Sache anschaffe, wären mir Tipps willkommen.

9 Gedanken zu “Später August und Regenwolken

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s