Maxima auf Schnupperkurs (im Garten, ohne Leine)

20. Juli 2021:
Endlich war es soweit: Maxima durfte nachmittags erstmals im Garten auch ohne Leine auf Schnupperkurs gehen, während ich mit der Kamera nach Insekten Ausschau hielt. Anfangs hatte sie es unheimlich eilig, flitzte umher und suchte hauptsächlich dunkle, zum Verstecken geeignete Ecken auf. Ich achtete nur unauffällig auf sie und freute mich riesig, als sie wieder hervorkam und in meine Nähe, aber nach einmal Ansprechen und Streicheln liess ich sie wieder weiterstrolchen.

Als sie mehrmals zum Gartentor lief, und wieder fort, holte ich die Leine, forderte sie zum Spaziergang auf und staunte nicht schlecht, dass sie sofort kam, um sich anhängen zu lassen und mit mir aus dem Tor hinaus zu ihrem mittlerweile sehr freudig aufgesuchten Stoppelfeld und drumherum zu gehen.

21. Juli 2021:
Weil das so gut ging, haben wir heute Mittag auch wieder über eine Stunde Gartenfreiheit geübt, mit Lob und kleinen Belohnungen, wenn sie zwischendurch zu mir kam und wieder einem Spaziergang draussen im Anschluss. Diesmal suchte sie keine Verstecke für sich, sondern stöberte in Gartenregionen, in die sonst keiner kommt, der grösser ist als sie. Manchmal kam sie mit etwas Grün an sich hängend wieder heraus (Bild 6), liess es sich von mir abnehmen, und dann ging es wieder weiter.

Ausserdem hat sie sich von gestern gemerkt, dass es in dem von ihr bisher untersuchten Gartenteil eine eiserne Vogeltränke in der für sie richtigen Höhe gibt und sucht diese auf, um zu trinken (Bild 7). So fängt wohl Gewöhnen und Wohnen an: wenn man weiss, wo überall die Näpfe stehen.
Auch nach dieser guten Gartenstunde liess sie sich wieder zum Spazierengehen rufen und verblüffte mich mit ihrem Lerntempo in dieser Hinsicht, und mit ihrer Kondition, mit der sie auf unserer 2-km-Runde durch die Feldmark trabte – oder wie nennt man diesen eiligen Gang?

Die ersten drei Fotos oben sind vom Nachmittag des 20. Juli und die unteren acht Bilder von heute Mittag, dem 21. Juli 2021 im Garten, Lüchow  im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte zum Vergrössern die kleinen Bilder in den Galerien anklicken.

12 Kommentare zu „Maxima auf Schnupperkurs (im Garten, ohne Leine)

  1. Das ist ja einfach großartig! Ich bin begeistert. Das hätte ich nie gedacht, daß eine Hundegeschichte mich so erfreuen würde! Diese Beiträge sollten aufbewahrt und für ein Buch zusammengestellt werden. Es gäbe so,viel daraus zu lernen, nicht nur im Umgang mit Hunden, sondern sogar auch für eine gute Kindererziehung, – obwohl das natürlich wieder eine andere Dimension ist. 😊🍀💕

    Gefällt 1 Person

  2. Sehr niedlich die ganzen Bilder. Ich weiß kaum, welches ich am Schönsten finde. Das mit dem Kopf in den Blüten ist auch allerliebst. Toll, daß das alles so gut klappt und sie sich so fortlaufend eingewöhnt bei euch. Besser gehts doch nicht. Dann noch viel Spaß beim Stromern :-)

    Gefällt 1 Person

    1. Ja, so sieht es aus. Wir passen offenbar gut zusammen. Bongo mit seinem eigenwilligen Herdenschutzhundcharakter, dem man auch immer Zeit geben musste, um selbst zu verstehen, dass jetzt getan werden muss, was getan werden soll, hat uns gut vorbereitet auf dackel- oder bassetähnliche Sturheit, bei der man auch Geduld und Beharrlichkeit braucht, statt verletzten Stolz, dass nicht alles mit Sofortgehorsam zack-zack geht. Muss es nicht. Hauptsache, es geht und es wird eingesehen, dass es genau so gemeint ist. Natürlich gibt es ein paar Punkte, an denen es noch hakt, es wäre ja ein Wunder, wenn nach einer Woche alles so rund und schnell läuft.

      Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: