Insekten an den Blüten der Kandelaber-Königskerze

Die Kandelaber-Königskerzen Verbascum olympicum im Garten blühen alle und werden vor allem morgens und bei Sonnenschein fleissig von verschiedenen Hummel- und Wildbienenarten besucht. Kommt man in die Nähe, hört man oft schon aus einigen Metern Entfernung das fast motorenhaft wirkende Geräusch des Vibrationssammelns, mit dem Hummeln den Pollen lösen.

2021-06-27 LüchowSss Garten Kandelaber-Königskerze (Verbascum olympicum) + Dunkle Erdhummel (Bombus terrestris) (2)

Auf dem ersten Bild sieht man eine Dunkle Erdhummel Bombus terrestris -Arbeiterin, die schon eine Sammlung mit orangefarbenen Königskerzenpollen als Höschen an den Beinen trägt, wie sie mit vorgestreckten Fühlern und herausgestreckter Zunge auf die nächste der gelben Blüten zu fliegt.

2021-06-27 LüchowSss Garten Kandelaber-Königskerze (Verbascum olympicum) + kl. Wildbiene (2)

Das zweite Bild  zeigt eine kleine, realtiv dunkle Wildbiene, von der ich lediglich annehme, dass es sich um eine Furchenbiene Halictus handelt, die aber ebenfalls fleissig die Königskerzenpollen sammelt.
Die Fotos sind vom 27. Juni 2021, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

3 Gedanken zu “Insekten an den Blüten der Kandelaber-Königskerze

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s