Guten Morgen, Maxima

Das 2jährige Tierschutzhundemädchen „Maxi“ aus Zypern, das kürzlich bei uns eingezogen ist, hat nun schon seine 3. Nacht  hier verbracht, und davon die erste in perfekter Ruhe in ihrem Körbchen bzw. kuscheligen Hundebett, ohne Mucksen und bis morgens um 6 Uhr, wenn ich sowieso aufstehe.
Zum ersten Mal hat sie ihr Körbchen freiwillig aufgesucht und die ganze Nacht darin verbracht.

2021-07-17 LüchowSss morgens zuhause Maxi im Körbchen (3)

Allerdings haben wir es auch aus der Wohnzimmerecke in mein Zimmer verlegt, weil sie offenbar zu den Hunden gehört, die Geräusche aus dem TV-Programm nicht ignorieren können. Andere können weghören und dabei schlafen, aber das geht mir selbst auch nicht anders. Den Abend hat sie zwar auf dem Teppich neben meinem Sofaplatz verbracht, und sich genussvoll streicheln lassen, aber sobald ein Fernsehereignis wie Tierstimmen zu hören waren, wurde die Entspannung unterbrochen, und das ist dann wirklich nicht die Vorraussetzung für einen gemütlichen Schlafplatz.
Heute Morgen war die Freude nach dem Wachwerden gross, mich zu sehen, sie forderte zum Streicheln auf und schnupperte am Gesicht, was nach der anfänglichen Scheu beides gute Fortschritte bedeutet

2021-07-17 LüchowSss morgens zuhause Maxi im Körbchen (1)

Ihre Aufregung im fremden Haus hat sich gelegt. Am Nachmittag liess sie sich von mir nicht mehr nur streicheln, ich konnte sie auch mit einer weichen Gummibürste vertraut machen, wobei sie Köpfchen und Hals wohlig reckte und bald das Bürsten dermassen genoss, dass sie sich auf die Seite legte und mit geschlossenen Augen entspannte.
Kurz darauf hatte Maxi zum ersten Mal richtig Hunger, und verstand, dass die Wasser- und Futterschalen in der Küche für sie da stehen. Von Ankunft bis gestern Nachmittag musste man ihr Futter noch aus der Hand anbieten, um ihr zu versichern, dass sie damit gemeint sei und es nehmen durfte.
Am Abend machte Maxi ihren ersten Spaziergang mit meinem Mann, den sie bisher noch skeptischer betrachtet als mich, aber am zweiten Tag hat sie sich auch ihm zum Streicheln angenähert.

2021-07-17 LüchowSss morgens zuhause Maxi im Körbchen (6)

Die Spaziergänge sind noch recht unterschiedlich, was die Kooperationsbereitschaft angeht: mal nahezu perfekt, dann wieder mit kleinen Einlagen, wo sie entweder plötzlich nicht vom Fleck will, nicht in dieselbe Richtung, oder nicht zur Haustür hin und hinein. Es braucht oft nur eine gewisse Wartezeit, dann setzt sie sich von allein wieder in die gewünschte Richtung in Bewegung, manchmal aber auch nicht. Wenn alle Geduld nichts nützt, hilft es für den Moment, sie wie einen Zug der Modelleisenbahn kurz anzuheben und ein Stück weiter wieder in die Spur zu setzen. Aber dann denke ich wieder an den Fernsehkrimi-Inspektor Columbo und seinen Basset ohne Namen, und dass dessen resignierte Methode, den Hund herumzutragen nicht die Lösung der Wahl ist. In Anbetracht der kurzen Zeit finde ich aber, dass es wirklich gut läuft. Sie muss halt noch begreifen, dass es immer da maximal lecker, interessant oder entspannend ist, wo wir sie hinführen wollen. Das müsste doch hinzukriegen sein, wie es aussieht. Die Kommode ist übrigens 95 cm breit – nur wegen des Masstabs – und die Fotos sind alle von heute Morgen, am 17. Juli 2021 zuhause aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

28 Gedanken zu “Guten Morgen, Maxima

  1. Klingt im Großen und Ganzen immernoch total toll und ich freue mich sehr für Euch! Das, was noch hakt, ist wohl die ganz normale Eingewöhnung. Und die scheint schnell vonstatten zu gehen, was sehr für alle Beteiligten spricht :)

    Gefällt 1 Person

  2. Ich habe erst den Anfang gelesen, bin aber bereits hocherfreut…Es ist ja alles gezeigt und gesagt. Was muß ich da noch nach Worten suchen? Nicht zuerst sehe ich Maxi (und so wäre ich nicht die geeignete Hundebesitzerin) sondern die Art des Umganges mit einem neuen lieben Hundewesen. Etwas Persönliches ist darin auch schon vorhanden und kann sich unter liebevollem – beiderseitigem – Umgang miteinander immer schöner zeigen und entwickeln.

    Gefällt 1 Person

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s