Kronenlichtnelken, purpurn und weiss

Die Vexier- oder Kronen-Lichtnelken Lychnis coronaria in den dunklen Farbtönen erhalten und vermehren sich  durch Selbstaussaat schon seit Jahrzehnten, haben auch die Veränderung durch Neubau und Neuanlage überstanden. Meistens lasse ich sie, wo sie erscheinen, die filzigen Blattrosetten der zweijährigen bis länger ausdauernden Pflanze lassen sich aber leicht verpflanzen.

Die weissen und magentafarbenen oder auch karmesinroten Blüten der Kronen-Lichtnelken Lychnis coronaria sowie ihre marmorierten Varianten werden auf ihren filzig behaarten, sich sperrig verzeigenden Stängeln, denen sie den Namen „Vexier-“ verdanken, seit Junibeginn immer mehr. Seit ich vor etwa drei Jahren auch eine weisse Sorte hinzugefügt habe, erscheinen auch hellere, in verschiedener Ausprägung hell marmorierte Blüten. Leider lassen sich die in anderen Jahren doch zahlreichen Insektenbesucher an diesen Blüten momentan eher selten blicken.
Die Fotos sind zwischen dem 16. und 24. Juni 2021 im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern anklicken.

14 Gedanken zu “Kronenlichtnelken, purpurn und weiss

  1. Ja, und das wunderschöne 👑Krönchen in der Mitte jeder Blüte! Oh, es ist ja bezaubernd, wieder ein Wunderwerk der Natur. Weisen diese besonderen Zeichen nicht auf den himmlischen KÖNIG 👑 hin, den Schöpfer? Und wie hat JESUS die Schönheit der „Lilien auf dem Felde“ gelobt! „Schöner gekleidet als Salomo in all seiner Pracht“! 🌸🌱

    Gefällt mir

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s