Perlmuttstrauch Kolkwitzia amabilis

Die Blütezeit des Perlmuttstrauches Kolkwitzia amabilis kam dank des kühlen Wetters im Mai und Anfang Juni in diesem Jahr spät, aber üppig. Dass ich 2018 angefangen habe, die feldseitig dem Wetter alllzu heftig ausgesetzten Gehölze durch eine Totholz- und Grüngut“hecke“ zu schützen, hat ihm wie den anderen Sträuchern und Bäumen gut getan, denn vorher wäre er fast eingegangen.

2021-06-12 LüchowSss Garten Wieseninsel mit Perlmuttstrauch im Hintergrd

Oben sieht man ihn über eine der Wieseninseln hinweg bei stürmischem Wetter vor gut einer Woche. Durch die aktuell heftige Hitze sehen die Blüten aber leider inzwischen schlaff aus und vergehen zusehends. Die Wild- und Honigbienen nutzen sie noch solange, wie möglich.

2021-06-08 LüchowSss Garten Perlmuttstrauch (Kolkwitzia amabilis) + Grauschwarze Düstersandbiene (Andrena cineraria)

Sowohl wilde als auch beimkerte Bienen sind in diesem Sommer nur in geringer Zahl unterwegs, vor allem, seit der Imker seine Kästen in der Nähe nach der Rapsblüte wieder weggeholt hat, fällt es auf. Oben ist eine Grauschwarze Düstersandbiene bzw. Aschgraue Sandbiene Andrena cineraria an den Blüten zu sehen, unten eine Honigbiene Apis mellifera.

2021-06-10 LüchowSss Garten Perlmuttstrauch (Kolkwitzia amabilis) + Honigbiene (Apis mellifera)

Bei meinem heutigen morgendlichen Rundgang fand ich die meisten Blüten heruntergefallen und kein einziges Insekt mehr vor, das sich noch für die übrigen interessiert hätte. Es ist heute noch heisser als gestern um dieselbe Zeit, und so wird das nächste Foto, bei dem ich das gewittrig gelbliche Licht nicht ganz wegfiltern mochte, vermutlich für diesen Sommer das letzte Blütenbild vom Perlmuttstrauch sein:

2021-06-19 LüchowSss Garten Perlmuttstrauch (Kolkwitzia amabilis)

Die Fotos habe ich innerhalb der letzten eineinhalb Wochen, also zwischen dem 8. und 19. Juni 2021 im Garten aufgenommen, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

16 Kommentare zu „Perlmuttstrauch Kolkwitzia amabilis

    1. Sie waren früher mal recht beliebt, so wie die „Maiglöckchensträucher“ (Deutzien), (Bauern-)Jasmin und Weigelien. Eher Kindheitserinnreungen, als heute noch in den jüngeren Gärten zu finden.

      Gefällt mir

  1. Ich glaube, der Strauch stand hier im Garten. Die eine Hälfte war wohl vertrocknet (oder verfroren), die andere stand in voller Blüte. Jetzt haben sie sie gekappt, noch bevor sie verblüht war. Schade. Sie leuchten schön die Blüten.

    Gefällt 1 Person

              1. Ich wäre für Gleichwertigkeit, aber damit komme ich wohl nicht weit. Obwohl sie ja so laaaangsam anfangen, in der Hinsicht etwas zu tun. Zu langsam für meinen Geschmack natürlich…Sowas braucht sicher Jahrzehnte.

                Gefällt 1 Person

                1. Wenn sogar die Grünen um der saubereren Energiegewinnung willen inzwischen für das Errichten von Windrädern nicht mehr einzelne Rotmilane als Hindernis ansehen wollen, kann man davon ausgehen, dass insgesamt pragmatischer gedacht wird.

                  Gefällt mir

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: