Wespen im Garten

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Sie hatten einen späten Start in diesem anfangs so kühlen Frühling,  erst seit Mitte Mai liessen sich erste  Wespen im Garten blicken, und täglich mehrere sehe ich sogar erst seit Ende Mai, wie auch jagende Hornissen, die umhersausen. Doch bisher gibt es bei uns in diesem Jahr noch wenig Wespen zu beobachten, und auch noch nicht so viele verschiedene Arten, wie in den späteren Sommermonaten:

Hauptsächlich sehe ich Gallische Feldwespen bzw. Haus-Feldwespen Polistes dominula Deutsche Wespen Vespula germanica, und weil Hornissen Vespa crabro genau wie die Deutsche Wespe ebenfalls zur Familie der Sozialen Faltenwespen zählen, ist auch eine Hornisse Teil der Galerie, und ausserdem gibt es noch eine kleinere Art, bei der ich unsicher bin, ob es sich um eine Feldwespe oder doch schon eine Grabwespe handelt.
Die Fotos sind zwischen dem 1. und 6. Juni 2021 im Garten entstanden, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

18 Gedanken zu “Wespen im Garten

    1. Schmetterlinge fehlen wirklich immernoch. Bienen und Hummeln dagegen holen bei der Wärme endlich auf.
      Wespen fliegen eigentlich immer, wie Bienen, ab dem Frühling, wenn sie Nahrung finden. Und wie man auf dem einen Foto sehen kann, fressen sie gern Blattläuse. Sie werden hier im Garten nie lästig.

      Gefällt mir

    1. Das war dann wohl noch eine Königin. Hier fliegen inzwischen die viel kleineren Arbeiterinnen. Nicht viele, immer nur mal eine, aber an den beliebten Stellen Holunder und Hahnendorn sehe ich sie jetzt täglich.
      Es gibt Stellen, da möchte man kein Nest. Ich bin auch froh, dass ich über den Winter ein Erdnest der Gemeinen Wepsen loswerden und den Eingang versperren konnte, das war direkt an einem wichtigen Weg im Garten, wo man imm Vorbeigehen durch deren Flugverkehr dann doch immer aufpassen muss, dass einem keine Wespe versehentlich in Haare oder Kleidung gerät. Anders als auf diese Weise ist mir nämlich noch nie ein Wespenstich passiert. Die wollen das auch nicht.

      Gefällt 1 Person

    1. Das ist auch meine Meinung, Gerhard, aber ich sah bisher keine weitere Grabwespe, wir sind hier mit dem Insektenleben im Vergleich zu deiner Region wirklich hintennach, daher lasse ich es lieber offen.
      Ja, Wespen können auch eine niedliche, putzige Seite haben, wenn man sie ohne Ressentiments betrachtet :-)

      Gefällt 1 Person

  1. Lass mich mit Wespen in Ruhe. Zwei Königinnen zweier Arten wollten hier einziehen. Eine habe ich wieder 5 km weit weggebracht, weil sie nicht aufgeben wollte. Ich war leicht genervt und habe noch mehr in die Ritzen der Lamellendecke gestopft. Die andere hat hoffentlich einfach so abgelassen. Die wollte ins Insektenhotel, in die MDF-Plattenausführung ziehen. Die habe ich dann einfach dicht gemacht. Sonst gerne, aber nicht in Hausnähe! Deine Bilder sind spitze, besonders die letzten beiden!

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.