Verschiedene Marienkäfer

Wochenlang haben sie sich rar gemacht, aber in den vergangenen Tagen habe ich endlich wieder ein paar Marienkäfer im Garten entdecken können, und es sind zu meinem Erstaunen nur drei verschiedene, heimische Arten:

 

Die Siebenpunkt-Marienkäfer Coccinella septempunctata (Bild 1 + 4) sind gerade am häufigsten, wobei das Wort „häufig“ irreführend viele suggeriert. Es scheint in den kühlen Maitagen nicht genug Blattläuse gegeben zu haben und so muss ich es in ihrem Sinne direkt begrüssen, dass der Schwarze Holunder Sambucus nigra endlich so schön mit Schwarzen Blattläusen besetzt ist, dass sie dort ein sicheres Büffet finden. Auch an den Brennnesseln scheint es Nahrung zu geben, für meine Augen allerdings nicht erkennbar.
Asiatische Marienkäfer sah ich in den gesamten letzten Wochen keinen einzigen.
Dafür fand ich im Garten zwei, die im vergangenen Jahr selten waren: einen Schachbrett-, Totenkopf- oder auch Vierzehnpunkt-Marienkäfer Propylea quatuordecimpunctata sah ich auf Blättern der Grossen Brennessel Urtica dioica (Bild 2), wo er sich leider nicht von seiner besten Seite zeigte.
Dafür kann man den winzigen Sechzehnpunkt-Marienkäfer Tytthaspis sedecimpunctata, manchmal auch Siebzehnpunkt genannt, auf einem Blatt vom Kriechenden Fingerkraut Potentilla reptans recht gut erkennen (Bild 3).
Fotos vom 23. und 24. Mai 2021, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder der Galerie zum Vergrössern anklicken.

25 Gedanken zu “Verschiedene Marienkäfer

  1. Der Trend zum heimischen Käfer scheint sich fortzusetzen. Wäre ja schön! Mein Balkon hatte schon einiges an Blattläusen zu bieten, aber hier haben die Schwebfliegenlarven bereits reinen Tisch gemacht! Marienkäfer sah ich ein paar draußen, aber auch noch nicht viele. Schön, daß du so besondere Exemplare im Garten hast.

    Gefällt 1 Person

  2. Schön, dass man bei dir welche sieht. In meinem Garten haben sie sich wohl versteckt und Blattläuse sah ich auch noch keine. Das Wochenende soll ja wärmer werden, dann hoffe ich auf regen Insektenbetrieb und nicht nur Fliegen.

    Gefällt 1 Person

  3. Die kleinen gelben 16punktigen mag ich besonders. Als Kind liebt eich es, Marienkäfer zu sammeln – natürlich wurden sie wieder freigelassen – schwarze mit roten Punkten waren relativ selten, aber die kleinen gelben waren noch viel seltener. Und wenn ich einen fand, war das etwas ganz Besonderes und ein echtes Glücksgefühl.

    Gefällt 1 Person

Kommentar - gerne!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s