Vergissmeinnicht in Himmelblau und Rosa

Gibt es eigentlich einen Plural zu Vergissmeinnicht? Vergissmeinnichte? Wie auch immer: es blühen in diesem Jahr zwei verschiedene Arten über den Garten verstreut. Da sind einmal die lediglich stecknadelkopfkleinen Blüten vom Acker-Vergissmeinnicht Myosotis arvensis, die ich an trockenen Stellen in Beet und Rasen finde:

… und dann die Garten- bzw. Wald-Vergissmeinnicht Myosotis sylvatica mit etwa viermal so grossenn Blüten, die es lieber etwas feuchter mögen, und nicht ganz so der Sonne ausgesetzt. Manchmal blühen sie auch rosa:

Die Blüten gelten, obwohl sie nur klein sind, für verschiedene kleinere Insektenarten als gute Nektarspender, weil dieser auch denen mit kürzeren Rüsseln gut erreichbar ist. – Die Fotos sind vom 7. Mai 2021 im Garten, Lüchow im Wendland, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

14 Gedanken zu “Vergissmeinnicht in Himmelblau und Rosa

  1. Der Duden erlaubt tatsächlich den Plural „Vergissmeinnichte“ – „in meinem Garten blühen viele Vergissmeinnicht“ ist aber auch dudenkompatibel … und blühen tun sie ganz unbeschwert von aller Orthographie

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.