Die Krete verblüht, es lebe „Prunus X“

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Die Krete bzw. Kriechen-Pflaume Prunus domestica subspec. insitia , die sich aus der Unterlage einer kümmerlichen rotlaubigen Schlehe heraus zu einem kraftstrotzenden jungen Baum entwickelte, hatte diesen Frühling Pech mit der Witterung. Ihre Hauptblütezeit lief, bis auf ein, zwei Tage Anfang April > hier fast nur bei kühler Witterung ab, und so bekam sie nur sehr wenig Insektenbesuch, bevor die Blüten anfingen, die Blütenblätter fallen zu lassen.

2021-04-11 LüchowSss Garten Wildpflaume Krete bzw. Kriechenpflaume (Prunus domestica subspec. insitia)(1)

Weil sie zuvor kaum von Wildbienen wie Sand- und Mauerbienen und Hummeln angeflogen wurde, im Gegensatz zu den beiden Frühlingsblütezeiten der Jahre zuvor, haben sowohl der Baum als auch die Insekten eine tolle Chance verpasst, und ob ich Früchte zu sehen und gar zu ernten bekommen werde, steht so noch in den Sternen.
Andererseits hat die Kühle der vergangenen Woche das Aufgehen anderer Blütenknospen hinausgezögert, was vielleicht besser passt, wie bei meinem „Prunus X“, einem  weiteren, noch jungen Baum der Prunus-Gattung:

2021-04-11 LüchowSss Garten andere Wildpflaume 'Prunus X' evtl. eine andere Variante der Kriechenpflaume (Prunus domestica subspec. insitia) (2)

Er sieht anders aus, als die zuvor beschriebene Krete, aber eine Zwetschke ist es auch nicht (die blühen noch lange nicht), sondern eine andere Wildpflaume, vielleicht eine andere Variante der immerhin als sehr variabel geltenden Kriechenpflaume Prunus domestica subspec. insitia, oder irgendeine wilde Hybride. Jedenfalls nutzten gestern und heutige einige verfrorene Sandbienen mit vor Kälte sehr langsamen Bewegungen, dass er nun in voller Blüte steht:

Auf dem 1. und 3. Bild der Galerie ist jeweils eine Rotschopfige Sandbiene Andrena haemorrhoa zu sehen, bei der anderen ist es weniger deutlich zu sehen, um welche Sanbienenart es sich handelt. – Die oberen beiden Fotos sind vom Vormittag des 11. April und die drei Sandbienen-Fotos habe ich heute Mittag, am 12. April 2021 aufgenommen, alle aan der Feldseite im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

13 Gedanken zu “Die Krete verblüht, es lebe „Prunus X“

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.