Langsam frühjahrshafter

Schön langsam entwickelt es sich ja doch frühjahrshafter, und bei Rundgängen im Garten gestern und heute habe ich verschiedene kleine Zeichen gefunden, dass die Anfang März so jäh ausgebremsten Frühlingsanzeichen vom späten Februar nun langsam und zaghaft wieder in Bewegung geraten:

 

Bild 1: Der Bruchweide Salix fragilis habe ich dieses Jahr ihre Zweige gelassen; sie ragen noch blank in die Höhe, man merkt noch nicht, dass sie in diesem Frühling ihre kleinen grünlichen Kätzchen bekommen werden.
Bild 2: Die hellgrünen Triebe der Bahnwärter-Taglilien Hemerocallis fulva werden langsam grösser, in der Mitte der Rosetten von den Kandelaber-Königskerzen Verbascum olympicum erscheinen neue Blättchen und aus der niederliegenden, bräunlichen Matte aus Gräsern und Kräutern vom vorigen Jahr spiessen nadelschmale, junge Gräser.

 

Bild 3: Im Schutz eines Hartriegelstrauchs entdeckte ich junge, dunkelgrüne Triebe von Grossen Brennnesseln Urtica dioica, dazwischen hellgrüne Blätter und erste blaue Blüten vom Frühlings-Nabelnüsschen Omphalodes verna.
Bild 4: Mini-Narzissen Narcissus haben vermutlich die wärmste Stelle im Garten zwischen Südwand und Weinstöcken inne, denn an keinem Platz sonst im Garten sind bereits welche zu sehen.

 

Bild 5: Der Spitzwegerich Plantago lanceolata in einer der geschützter liegenden Wieseninseln hat bereits etliche neue Blätter bekommen, und diese wurden auch schon angefressen, vermutlich von überwinternden Schmetterlingsraupen, von denen man es mehr gibt, als man es bemerkt. Wegeriche sind Raupenfutterpflanzen für 28 Arten!
Bild 6: die im Laufe der Jahre schon oft fotografierte blaue Gartenprimel Primula vulgaris hybr. hat sich vom Schnee und Frost auch langsam wieder erholt und blüht weiter, sie sieht sich ja eh selbst mehr als Ganzjahresprimel, glaube ich.

Fotos vom 15. und 16. März 2021 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

5 Gedanken zu “Langsam frühjahrshafter

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.