Zimmerreise 02/2021 mit Efeutute!

Einladung zu den Zimmerreisen 02/2021 | Veröffentlicht am 2021/02/12 von puzzleblumeMan hat zwar durch die zähen Lockdown- und eher dämmerig-kalten Wetter-Umstände bei uns momentan ein Gefühl von nur geringfügigem Ereignisfluss, aber andererseits ist heute immerhin schon der 9. März 2021 und somit nur noch einer von drei möglichen Tagen, von heute bis einschliesslich Donnerstag, an denen noch eine Zimmerreise zu Gegenständen mit den Anfangsbuchstaben D oder E geschrieben werden kann – die Zeit verhält sich wie ein Eichhörnchen, sobald man mal nicht hinguckt! Eichhörnchen habe ich aber kein einziges zuhause, darum habe ich mir für meine sechste > Zimmerreise 02/2021 die Efeutute ausgesucht.

Eine Efeutute ist kein Blasinstrument, sie macht überhaupt keine Geräusche. Die Zimmerpflanze mit dem wissenschaftlichen Namen Epipremnum aureum aus der Familie der Aronstabgewächse Araceae gibt sich eher bescheiden und anspruchslos, ist eine der sympathischen Pflanzen, die nicht sofort eingehen, wenn man sie mal zu giessen vergisst, oder es gelegentlich zu gut gemeint hat. Solange die tropische Urwaldpflanze nur etwas Licht bekommt, kann sie auch mal auf bessere Zeiten warten, nur Zugluft und Temperaturen unter + 20°C mag sie nicht.
Im > Wikipedia-Artikel über Efeututen steht, das Badezimmer eigne sich gut als Standort, da die Pflanze eine hohe Luftfeuchtigkeit bevorzuge, und so steht sie auch bei mir zuhause: auf einem Sims im Bad!

2021-03-09 zuhause Zimmerpflanze Efeutute 1 (m. Topaz-Art-Filter bearb.)

Gesellschaft leistet ihr dort ein Papagei aus Gummibaumholz, der meistens einige Haargummis oder auch mal Armreifen um den Hals trägt, und eine bunte Holzkatze, deren Aufgabe es ist, mit hochgerecktem Schwanz zum Händewaschen abgelegte Ringe vor dem Sturz in den Abfluss zu bewahren. Weil ich Badezimmerfotos nicht so schön finde, habe ich das Foto von der Efeutute mit dem Bildprogramm ein bisschen hin- und herbearbeitet.
Nun habe ich aber, im Gegensatz zu früheren Jahren mit einem wahren Wohnungs-Dschungel, seit den Jahren mit Garten ums Haus nur noch drei verschiedene Zimmerpflanzen, daher lohnt es sich nicht, auf das Z für Zimmerpflanzen zu warten, und so nehme ich heute Bilder von den beiden anderen Blumentöpfen – ebenfall bearbeitet – mit dazu:

Über die beiden Weihnachtskakteen Schlumbergera habe ich schon häufiger geschrieben, dann bezeichne ich sie allerdings lieber als „Nicht-Weihnachtskaktus“, weil die Blüten sich nach dem Freiland-Dasein auf der Terrasse während der warmen Jahreszeit nach dem Hereinholen im Herbst nicht so genau an solche Regeln halten. Einer der beiden steht für sich allein in seinem Topf: ihn habe ich mal von einem Sondertisch mit malträtierten Pflanzen-Restposten gerettet, der zweite ist ein Fundstück vom Wegrand und leistet einem zweifarbigen Gummibaum Ficus elastica Gesellschaft, den ich ebenfalls gerettet und wieder aufgepäppelt habe. Diese drei habe ich z.B. > hier schon einmal miteinander gezeigt, über die Efeutute habe ich hingegen noch nie geschrieben, geschweige denn, ein Bild davon gezeigt. Sie verhält sich wohl einfach zu unauffällig. Vielleicht sollte sie doch gelegentlich mal „Tuuuuut“ machen.

18 Gedanken zu “Zimmerreise 02/2021 mit Efeutute!

  1. Und ich dachte schon, staunend? mich wundernd? bewundernd? die Badezimmerwand sähe tatsächlich so aus …..
    Komisch, Zimmerpflanzen kommen mir heutzutage auch irgendwie nicht stimmig vor, wie Vögel in Käfigen. Und wenn man das Privileg hat, aus dem Fenster in den eigenen oder Nachbarsgrarten sehen zu können, muss man sich die Aussicht nicht durch zu viele Blümelein verstellen. Kann auch eine Ausrede für Faulheit sein. Aber 100% ist nix – beim Buchstaben K kommt Kaktus dran (oder Krokodil).

    Gefällt 1 Person

    • Die Luxus-Empfindung des grünen Blicks für dem Fenster mache ich auch dafür verantwortlich, dass mir die Zimmerpflanzen nicht mehr so wichtig sind. Früher war das hingegen ein absolutes Muss für mich. Keine Gardinen, aber alles grün im Fenster – das war mein Ideal. Ersatz-Natur eben.
      Auf deine K’s bin ich nun natürlich schon gespannt. 🙂

      Gefällt mir

  2. Eine Pflanzenretterin :-) Wie man sieht, wachsen sie alle dankbar bei dir. Jetzt weiß ich endlich, wie sie heißt, die Pflanze. Die wird schon seit „Generationen“ (kleine Übertreibung) in der Familie weitergereicht. Ein paar Blätter habe ich hier auch noch. Die können wirklich alles ab. Efeutute, wobei der Name total schräg ist für eine Pflanze. Wenn die Engelstrompete so hieße, aber so? Da ich nur Balkon habe, habe ich natürlich noch viele Zimmerpflanzen, aber es gibt Aufnahmestopp ;-)

    Gefällt 1 Person

    • Die können wirklich lange durchhalten und recht gut vermehrt werden, bei mir wächst die Efeutute aber nicht so schnell, da gibt es noch lange keinen Grund zum Einkürzen und neu bewurzeln.
      Vielleicht hat der Name auch etwas mit „Tüte“ zu tun? Sie sehen ja so eingedreht aus, wie die aus einem Blatt Papier geformte Tüten.

      Gefällt 1 Person

  3. Ich wollte dann doch auch mal in die laufende Zimmerreise-Reihe hineinschnuppern. Es ist doch sehr viel interessanter als ich bei der Ankündigung gedacht hatte – der Zwischendurch-Zimmerblick hat sich gelohnt :-)

    Gefällt 1 Person

    • Danke, Christoph. Diese Sache ist sehr anregend, auch die Nah- und nächste Umgebung zu betrachten und zu beschreiben, allein schon, um sich selbs zu bespassen, aber die Vielfalt, die durch die unterschiedlichen Teilnehmer zusammenkommt, wirkt durch unerwartete Gedankenanstösse auch ganz beachtlich.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.