Garten-Eibisch im späten Winter

Der Garten-Eibisch Hibiscus syriacus  im Garten trägt momentan noch seine blütenähnlich geöffneten, trockenen Hüllen der Fruchtstände, in denen noch braune, auffallend hell behaarte Samenkörner liegen. Wenn die warmen Tage den Strauch dazu motivieren, die neuen Anlage der neuen Knospen für die kommende Saison voranzutreiben, werden diese Pseudo-Trockenblüten herunterfallen. Darum habe ich gestern Nachmittag schnell noch ein„Garten-Eibisch im späten Winter“ weiterlesen

Auf Steinen

Gestern Mittag habe ich mal wieder die Nahlinse auf das Kameraobjektv geschraubt und ging damit die Ansammlungen von Feldsteinen im Garten ab,  wegen der Flechten und Moose, aber auch, weil ich am Vortag die ersten Spinne darauf entdeckt hatte, und hatte sogar diesmal noch mehr Glück: Ich fand bewimperte Schwielenflechten Physcia, Polster-Kissenmoos Grimmia pulvinata mit„Auf Steinen“ weiterlesen

Die erste Florfliege

Gestern, am sonnenwarmen Nachmittag, sah ich auf einer der grossen Wieseninseln die erste Florfliege diesen Jahres. Zumindest war es die erste, die ich als solche deutlich erkennen und sogar fotografieren konnte, weil sie sich auf einem braunen, abgestorbenen Schafgarbenstängel lange genug niederliess: Es ist eine Gewöhnliche oder auch Grüne Florfliege Chrysoperla carnea, farblich noch winterblass,„Die erste Florfliege“ weiterlesen