Stieglitze mögen die Samen der Nachtkerzen

Allgemein, Garten | Garden, Natur | Nature

Seit es Ende Januar „richtig“ Winter geworden ist, besuchen Stieglitze bzw. Distelfinken Carduelis carduelis jeden Tag die braunen Samenstände der Gewöhnlichen Nachtkerzen Oenothera biennis im Garten.

2021-02-10 LüchowSss Garten Stieglitz bzw. Distelfink (Carduelis carduelis) an Nachtkerzen-Samenständen (Oenothera biennis) (1x6)

Einer geheimnisvollen Regel zufolge kommen sie nie, wenn ich mit der Kamera sowieso draussen im Garten bin; es sind immer nur herangezoomte Fenster-Fotos möglich, und diese sind vom Nachmittagg des 10. Februar 2021 im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

15 Gedanken zu “Stieglitze mögen die Samen der Nachtkerzen

    1. Danke, Thomas! Auf jeden Fall. Ich sah schon Meisen daran, aber auch Bluthänflinge. Manchem Gartenbesitzer sind die Vermehrungsfähigkeiten der Nachtkerzen allzu suspekt. Bei mir im Garten habe ich aber festgestellt, dass sie nicht die gleich Weltherrschaft an sich reissen, nur weil man ein paar Pflanzen setzt und diese auch Nachkommen hervorbringen.

      Gefällt mir

  1. Wie ein kleiner Film oder Daumenkino .. gut gemacht.
    Einen Stieglitz habe ich letzte Woche auch nach vielen Jahren wieder im Garten gesehen, sonst gelegentlich auf Feldern und in Feldhecken.

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.