Die Spatzen, die Meisen, der Sperber

„Die Spatzen, die Meisen, der Sperber – Hurz!“ möchte man da rufen, zumindest guckt er so: Sein Versuch, die Vögel zu überraschen, hat ihn seinerseits kalt erwischt. Womöglich ist es der erste Schnee seines Lebens?

2021-02-01 LüchowSss Garten Sperber (Accipiter nisus)

Alle paar Tage mal kommt dieser(?) Sperber Accipiter nisus hoffnungsvoll im Garten vorbei, um vielleicht an der Futterstelle in der Blutpflaume beim  Gartenzaun einen Sperling oder eine Meise zu erwischen. Zwar versuchte er,  einen der Flüchtigen im Gesträuch zu ergreifen, indem er sich blindlings in die Zweige hinunterstürzte, blieb aber erfolglos und hockte statt dessen recht dutzig mit kalten Füssen auf dem Schnee: Hurz!

Zum Glück blieb er einige Sekunden sitzen. Das Foto ist vom Nachmittag des 1. Februar 2021, eilig durch das Küchenfenster in den Garten gezoomt, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

25 Gedanken zu “Die Spatzen, die Meisen, der Sperber

  1. Ein tolles Foto von einem Sperber-Weibchen ist dir da gelungen! So ein Foto im Schnee kann man sich nur wünschen. Das Jagdverhalten ist typisch für Sperber, sie stürzen sich einfach ins Gebüsch um die flüchtenden Vögel noch zu erwischen. Dabei bleiben ist oft im Gebüsch hängen.

    Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.