Eine Foto-Runde durch die Felder

Vorige Woche, als die Sonne schien, ging ich eine Runde durch die Feldmark zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, nur mit der Kamera, ohne Bongo, denn den liess ich wegen der längeren Wegstrecke zuhause.
Der endlich mal wieder blaue Himmel war von vielen Flugzeug-Kondensstreifen durchzogen, die zum Teil sogar Schatten warfen. Richtung Nachmittagssonne war der Himmel dunstiggelb gefärbt, typisch für einen Winternachmittag im Januar zwischen drei und vier Uhr.

Mit Hopfenranken behängte Bäume wie die Schwarzerle finde ich auch im Winter schön und ich besuchte auch wieder die mit Pflaumen-Feuerschwamm und Moos besetzte alte Schlehe mit ihrer Hopfengardine, und die abgestorbene Eberesche mit den mutmasslichen, hellbraunen Austern-Seitlingen und gelbgrünen Flechten.
Als rote Farbtupfer mussten Hundsrosen-Hagebutten dabei sein, die zartfarben verschleierten Nachmittagssonne, verschiedenen Wegverläufe, Baumreihen und der Königshorster Kanal. Bilder von Rehen, Höckerschwänen, Tundra-Saatgänsen und Kranichen, die ich traf, zeigte ich schon im Laufe der letzten Tage, heute sind einige davon an den richtigen Stellen ergänzend eingefügt. – Fotografiert habe ich all dies am 21. Januar 2021 zwischen Lüchow und Wustrow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken!

14 Kommentare zu „Eine Foto-Runde durch die Felder

        1. Wo man aufwächst, prägt sich die Landschaft ein, das habe ich auch festgestellt. In Hügeln und Bergen kann ich gut ein paar Wochen, auch Monate mit Genuss aushalten, aber dauerhaft muss ich weit gucken können, um mich wohl zu fühlen. :-)

          Gefällt mir

  1. Das leuchtet ja richtig! Ein Wetter für schöne Spiegelungen in den Gewässern. Jetzt, wo ich deine blauen Himmel sehe, merke ich erst, daß ich ihn vermißt habe. Schöne Bilder. Die Höckerschwäne zwischen dem Kohl oder Rüben sehen aus, als wollten sie geerntet werden, so, wie sie da aufploppen :-)

    Gefällt 1 Person

    1. Man versucht, ihn als Option auszublenden, wennman ihn sowieso nicht zu sehen bekommt, denke ich. Diese Blätter gehören tatsächlich zu irgendeinem Kreuzblütler, Gründüngung, vermutlich. Du hattest gestern abend nicht zufällig Hunger, als du an „Schwan im Kräuterbett“ dachtest?

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: