Braune und ’schwarze‘ Rehe

Sobald ich in heranzoombaren Ferne Rehe Capreolus capreolus entdecke, versuche ich mein Glück, sie zu fotografieren. Vorige Woche konnte ich es gleich mehrmals versuchen, und habe ein paar Bilder von braunen und sogenannten ’schwarzen‘, aber eigentlich dunkelbraunen Rehen erwischt, wie man sie hier auch immer beobachten kann: Sie waren allerdings sehr scheu und schreckhaft, die„Braune und ’schwarze‘ Rehe“ weiterlesen

Wolkenohrenpilze, von vorn und hinten

Sie sehen aus wie Ohren, vor allem, wenn sie schon etwas älter und grösser sind, wirken sie pelzig und stärker geädert als in ihrer Jugend, und sie haben viele Namen, in denen das Ohrenhafte zum Ausdruck kommt: Holunderpilze, weil sie besonders gern auf Holunder wachsen, Wolkenohrenpilze, Ohrlappenpilze bzw. Judasohren, lateinisch Auricularia auricula-judae und weitere. Es„Wolkenohrenpilze, von vorn und hinten“ weiterlesen