Goldgelbe Zitterlinge Anfang Januar

Es ist wieder die Zeit gekommen, in der mir auf Spaziergängen immer wieder Eichenzweige mit Goldgelben Zitterlingen Tremella mesenterica und verschiedenen grünen Flechten daran vor die Füsse geraten: Weil die Totholz-Zweige, auf denen sie normalerweise gedeihen, bis dahin lose im Geäst hingen, werden sie auch ohne Sturmgeschehen von Wind und Wetter langsam aber sicher aus den„Goldgelbe Zitterlinge Anfang Januar“ weiterlesen

Die Granitkröte aus Skive und ihre Flechten

Das Regenwetter ist derzeit zum Fotografieren wenig geeignet, aber feucht sehen Flechten und Steine farbiger aus, und darum versuchte ich es, zuerst mit der Granitkröte aus Dänemark, einem Urlaubsmitbringsel aus Skive am Limfjord, wo vor fast zwanzig Jahren ein Steinmetz bzw. Steinbildhauer neben Grabmalen auch Skulturen in vielen Grössen anfertigte. Die kleine Kröte passte gut„Die Granitkröte aus Skive und ihre Flechten“ weiterlesen

Tortenboden der Zeit

Den „Tortenboden der Zeit“ hat mir heute beim müssigen Herumspielen mit dem Fraktralprogramm die Apophysische Sphinx zum Morgenkaffee serviert, der Text liess nicht lange auf sich warten. Auf dem Tortenboden der Zeit Wie Kuchenteig verstreicht man sein Leben in einer Form, bäckt den Boden, belegt ihn mit Gedanken und Taten, schreit Zetermordio, wenn etwas nicht„Tortenboden der Zeit“ weiterlesen