Die Blütezeit des Efeu ist vorüber

Die Altersform des Efeus Hedera helix, der sich an einer der Birken im Garten festhält, blühte bis in den November. Nun bilden sich auf den befruchteten Blütenständen zunächst lustige kleine Hütchen, später schwellen darunter dunkelgrüne Kugelfrüchte, und die Hütchen werden zu bräunlichen Deckelchen, wie man sie auf dem Foto sieht: Die grünen Früchte färben sich im„Die Blütezeit des Efeu ist vorüber“ weiterlesen

Wer so etwas macht? – Ein Specht!

Vorige Woche fragte ich mit mehreren Fotos im Beitrag > hier schon zum 2. Mal, welches Tier an der abgestorbenen Eiche arbeitet, dass nur so die Fetzen fliegen. Hans Wikström | Blog ‚LIV I FRI LUFT‘ mit schönen Natur- und Landschaftsaufnahmen aus Schweden > hier kommentierte dazu, er sei sich ziemlich sicher, dass es sich beim„Wer so etwas macht? – Ein Specht!“ weiterlesen

Späte Blutpflaumenblätter

Am 18.11.’20 widmete ich den roten Blättern der Blutpflaumen Prunus cerasifera im Garten einen Beitrag > hier. Das folgende Foto zeigt nur den Wurzelschössling, den ich 2017 von einer der rotlaubigen Kirschpflaumen am Wegrand in der Feldmark abgestochen, mit nach Hause gebracht und ihn im Garten weitergezogen habe. Im Schutz einer eineinhalbmeterhohen dichten, heckenartigen Reihe verblühter Herbstastern„Späte Blutpflaumenblätter“ weiterlesen