Spaziergang zu Silvester

Fahles Grau trägt der Mittagshimmel, matt und schläfrig wirken die braunen und grünen Farbtöne der Landschaft. Durch die Kamera bekommen die Kleinigkeiten Auftritt und Wirkung: Hinter den Wolken döst die Sonne halbverborgen, die Birke hat den dürren Sommer überstanden und zeigt schon Blatt- und Kätzchenknospen für das nächste Jahr. Wie Luftschlangen wehen blasse Graslocken im„Spaziergang zu Silvester“ weiterlesen

Spätdezembermittagssonne

Die Spätdezembermittagssonne hat es heute nicht geschafft, den Frost im Garten zu besiegen, selbst mittags blieben viele Stellen im Schatten weiss überzogen und Bongo suchte sich seinen Liegeplatz sorgfältig aus, auf dem er länger verweilen wollte, um die Vögel an den Futterplätzen und das Geschehen auf den Wegen rundum im Auge zu behalten: Auf einem„Spätdezembermittagssonne“ weiterlesen

Rotkehlchen beim Vollmond-Frühstück

Als ich heute Morgen um acht Uhr aus dem Fenster sah, entdeckte ich über den Garten hinweg am rosagrauen westlichen Himmel den Vollmond, kurz bevor er sich hinter dem Wolkenschleier unsichtbar machte: In dieser noch ruhigen Dämmerstunde hielt ein Rotkehlchen Erithacus rubecula ungestörte Nachlese auf dem Boden unter dem Feldahorn auf der anderen Seite des„Rotkehlchen beim Vollmond-Frühstück“ weiterlesen

Morgenbilder

Als ich mit Bongo heute früh gegen acht Uhr aus dem Haus ging, war es noch dämmerig, aber die ersten Morgenfarben waren schon zu erahnen, und nachts hatte der Wind etwas Weiss über die Landschaft gekrümelt. Die kleine Taschenkamera war überfordert, aber ich fand den „Impressionisten-Filter“ eines meiner Grafikprogramme so hilfreich, dass mir die Bilder„Morgenbilder“ weiterlesen

Das Jahr 2020 als Beitragspuzzle

Die Jahreswende naht, die Zeit für Jahresrückblicke ist gekommen, die ersten las ich schon und das ist, zusammen mit dem Mangel an Fotos in diesen dämmerigen Tagen, Grund genug, sich dem schon vor Silvester anzuschliessen, vielleicht mit mehr als nur einer Variante, schliesslich sind noch vier Tage Zeit. Heute beginne ich mit einem Blick in„Das Jahr 2020 als Beitragspuzzle“ weiterlesen

Ein weiblicher Turmfalke

Einige Tage zuvor hatte ich bereits einen männlichen Turmfalken Falco tinnunculus auf den oberen Zweigen einer Birkenkrone am Feldweg fotografiert > hier, den man unschwer am hellgrauen Kopfgefieder erkennen konnte. Kurz darauf beobachtete ich von weitem einen Falken ganz in der Nähe, in einer kleinen Eiche am Rande einer Pferdekoppel: Glücklicherweise blieb der kleine Greifvogel„Ein weiblicher Turmfalke“ weiterlesen

Die Rose ‚Aspirin‘ am Weihnachtstag

Zuletzt zeigte ich die unermüdliche Beetrose ‚Aspirin‘ bei einem Gartenrundgang > Mitte Dezember. Offensichtlich hat sie sich vorgenommen, den Dezember und das Jahresende trotz gelegentlichen Frostes blühend zu nehmen: Das Foto ist vom ersten Weihnachtsfeiertag, dem 25. Dezember 2020, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Gestern haben ihre Blüten -4°C durchgestanden, heute steht sie„Die Rose ‚Aspirin‘ am Weihnachtstag“ weiterlesen

Singschwäne, wieder

Bilder ohne Nebel von den schon einmal vorige Woche unter weniger günstigen Lichtbedingungen fotografierten Singschwänen Cygnus cygnus > hier, die immernoch auf demselben Feld nahe der Bundesstrasse B248 rasteten: Wie schon zuvor, ignorierten die grossen Vögel mit dem weissen Erwachsenen-Federkleid und bzw. dem hellgrauen Jugendgefieder die nahebei vorüberfahrenden Autos auf der Bundesstrasse, die auf diesem„Singschwäne, wieder“ weiterlesen

Winterlicher Spindelstrauch bzw. Pfaffenhütchen

Die meisten der orangefarbenen Beerenfrüchte vom Gewöhnlichen Spindelstrauch Euonymus europaeus halten sich um diese Jahreszeit nur noch matt, runzelnd und gerade so eben noch an ihren braun und trocken gewordenen Hüllen: Nur noch an wenigen Sträuchern hängen sie noch prall und saftig unter purpurnen Hüllen, die an eine „Birett“ genannte Kopfbedeckung christlicher Geistlicher erinnern; daher„Winterlicher Spindelstrauch bzw. Pfaffenhütchen“ weiterlesen

Ein Bild vom Baum

Auch wenn ich in der Vorweihnachtszeit nicht in die Stimmung einsteige, und bei uns der Christbaumschmuck erst am Vormittag von Heiligabend aufgehängt wird, gehört am 1. Weihnachtsfeiertag auch hier das obligatorische Weihnachtsbild vom Baum dazu, mit Grüssen an alle, die heute ins Blogiversum sehen: Frohe Weihnachten! Es war ein schöner Tag und Abend gestern, dank„Ein Bild vom Baum“ weiterlesen

Hagebuttenrot

Hagebuttenrot, Weihnachtsrot, wie auch immer: mit diesem Foto vom 18. Dezember 2020 aus der Feldmark bei Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen wünsche ich allen einen schönen, gemütlichen Vorbereitungstag und einen besinnlichen Heiligabend – ob allein, im kleinen Kreis oder in virtueller Runde – und angenehme Feiertage!

Grau- und Silberreiher

Am Freitag voriger Woche schien die Sonne so einladend, dass ich Lust hatte auf einen längeren Spaziergang, obwohl Bongo nicht motiviert war. Also ging ich allein, um nach den Reihern am Königshorster Kanal zu sehen und traf auch je einen von jeder Art an, einen Graureiher Ardea cinerea und einen Silberreiher Ardea alba: Der Grau-„Grau- und Silberreiher“ weiterlesen

Spechtarbeiten und Orangerote Kammpilze

Nicht nur an meiner abgestorbenen Eiche im Garten arbeitet ein Specht, dass die Fetzen fliegen. Auch auf einem Spaziergang durch die Feldmark „riss es mich“ geradezu, als ich nur wenige Tage, nachdem ich zulezt an einer im vorigen Sommer abgestorbenen Eberesche Sorbus aucuparia vorbeikam, diese nun wild zerfetzt vorfand … … und ausserdem von verschiedenen„Spechtarbeiten und Orangerote Kammpilze“ weiterlesen

Schneeballbeeren

Die Beeren des Gewöhnlichen Schneeballs Viburnum opulus hängen an inzwischen kahlen Zweigen. Als Farbtupfer sind sie mir im winterlichen Braungraugrün des Gartens sehr willkommen. Die Fotos sind vom 18. Dezember 2020, aufgenommen mittags im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.