Angeknabbert

Nicht nur ich finde die Austern-Seitlinge Pleurotus ostreatus lecker, die am Eichenstamm spriessen, auch verschiedene kleine Tiere haben sie ganz offensichtlich richtig zum Fressen gern:

2020-10-19 LüchowSss Garten Eiche + angeknabberrte Austern-Seitlinge (Pleurotus ostratus) + Insekten (1)

Es finden sich angenagte, weisslich herausgefressene Stellen und langgezogende Riefen in den glatten, rötlich-braunen Oberflächen, ausserdem wurden hier und da auch längliche, dunkle Mäuseköttelchen hinterlassen:

2020-10-19 LüchowSss Garten Eiche + angeknabberrte Austern-Seitlinge(Pleurotus ostratus) + bernsteinf. Fliege m. roten Augen + Mäuseköttel

Die eingeritzten Spuren können vielleicht von Mäusekrallen rühren, aber ebenso wahrscheinlich auch von Vogelfüssen oder -schnäbeln, die an den Pilzen wegen der kleinen Fliegen und Pilzmücken landen, Meisen beispielsweise.

2020-10-19 LüchowSss Garten Eiche + angeknabberrte Austern-Seitlinge (Pleurotus ostratus) + Pilzmücke (Mycetophilidae) + Biss- u. Krallenspuren

Auf Bild 2 ist eine bernsteinfarbene Fliegenart mit roten Augen zu sehen, auf Bild 3 schaut unter dem Pilzrand eine Pilzmücke Mycetophilidae hervor. Bei beiden muss ich eine nähere Benennung offenlassen. Die Fotos sind vom Mittag des 19. Oktober 2020 im Garten, Lüchow im Wendland, Kreis Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen.

5 Gedanken zu “Angeknabbert

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.