Willkommen im Garten, kleine Rote Maulbeere

Willkommen im Garten, kleine Rote Maulbeere Morus rubra der Sorte ‚Ritthalers Pfälzer‘, einer Pfälzer Regionalsorte mit violettschwarzen Früchten, von der ich hoffe, dass sie mit unseren neuen milden Wintern auch hier im Norden Gefallen am Dasein in unserem Garten findet,und sich bald vom Zweiglein zum Bäumchen entwickelt.

Solange sie so jung und zierlich ist, muss sie zwar noch ein bisschen mehr betüddelt werden und muss vor Frost geschützt werden und mehr gegossen werden als die älteren Exemplare, darin sind alle Maulbeeren- Jungpflanzen empfindlich. Andererseits gelten die Roten Maulbeeren als „Klimabäume“, die mit Hitze und Trockenheit gut zurechtkommen und dem Winter in späteren Jahren gut trotzen können.

Die Rote Maulbeere Morus rubra als Ursprungsart stammt aus dem östlichen Nordamerika – vom südlichen Ontario und Vermont bis nach Florida, im Westen bis zum südöstlichen Süd-Dakota und dem mittleren Texas – und wird daher auch Amerikanische Maulbeere genannt, und wird 10 bis 15 Metern hoch, selten mehr. Es heisst, sie bevorzuge Standorte an Flussläufen, komme aber mit allen anderen Bedinungen ebenso zurecht.

Sie bekommt eine ebenso schöne gelbe Herbstfarbe wie die Weisse Maulbeere Morus alba, die schon seit Jahren unweit ihres Standortes gedeiht, zu sehen auf Bild 1, rechts. Diese wächst als besondere, etwas „lockige“ Form wesentlich langsamer, steht aber schon seit 2014 an ihrem Platz.
Weil die Rote Maulbeere auch Halbschatten toleriert, habe ich ihr einen Platz in der den Birken nächsten Wieseninsel gegeben und hoffe, dass sie sich wohlfühlt.

Die Fotos sind vom Tag des Pflanzens, das war am vergangenen Sonnabend, dem 10. Oktober 2020, im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Bitte die kleinen Bilder zum Vergrössern anklicken.

Die Rote Maulbeere hybridisiert in Nordamerika häufig mit der aus Eurasien eingeführten Weißen Maulbeere Morus alba, was man sich auch züchterisch zu Nutze gemacht hat und eine solche gezüchtete Kreuzung mit dem Sortennamen ‚Collier‘ wartet ebenfalls noch darauf, gepflanzt zu werden. Bis ich mich zwischen zwei möglichen Standorten entschieden habe, hat sie erst einmal nur einen grösseren Topf bekommen und einen geschützten Standplatz. Einen eigenen Artikel bekommt sie später.

11 Gedanken zu “Willkommen im Garten, kleine Rote Maulbeere

    • Leider nur über eine Bestellung bei einer Baumschule, ohne eine nette persönliche Geschichte.
      Ich mochte die Maulbeerbäume am Neusiedler See, sie sind so freundliche Bäume. Weil es mit der Weissen ganz gut gelungen ist, wollte ich schon lange eine weitere Maulbeere, aber wusste nicht recht, wohin damit.
      Weil aber die Birken mit ihrem schütter gewordenen Zweighaar keinen dunklen Schatten mehr werfen und womöglich längerfristig ganz aufgeben, scheint das Plätzchen ganz gut geeignet.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.