Königskerzen zum Herbstanfang

Bei den Kandelaber-Königskerzen Verbascum olympicum kamen nach kurzer Pause aus dem grünen Blätterrock und zwischen den braunen Trieben und Fruchtständen noch einmal eine eindrucksvolle Menge Blüten hervor, doch mit dem Herbstanfang lassen auch alle noch verbliebenen grossen Pflanzen der Art (Bilder 1-3) zusehends nach.

Die letzten hellgelben Lichtpünktchen der Kleinblütigen Königskerzen Verbascum thapsus sind schon länger verglüht, die braunen Blätter welk herabgesunken (Bild 2, rechts am Rand). Aber wo nichts mehr blüht, suchen und finden die Haussperlinge und Meisen Nahrung – die Stängel bleiben über den Winter stehen, bis zum kommenden Frühling.

Von den Fotos ist nur eines vom 22. September, das mit dem Spatzen, die anderen von heute, dem endlich regnerischen 25. September 2020, und daher waren auch keine Insekten an den gelben Blüten zu fotografieren. Aufgenommen sind die Bilder im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen, zum Vergrössern bitte die Galerie anklicken.

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.