Eine männliche Blaue Holzbiene im Garten

Die letzte Grosse Blaue Holzbiene Xylocopa violacea, auch Blauschwarze oder auch Violettflügelige Holzbiene genannt, sah ich > am 17. Juni 2020 und dann kam wochenlang keiner mehr. Gestern, am 11. September 2020 kam wieder eine in den Garten geflogen und hielt sich längere Zeit bei den Herbstastern bzw. Neubelgischen Glattblattastern Symphyotrichum novi-belgii auf, die seit ein paar Tagen deutlich genug in Blüte stehen, um Insekten anzuziehen:

2020-09-11 LüchowSss Garten männl. Grosse Blaue Holzbiene ( Xylocopa violacea) + Herbstastern bzw. Neubelgischen Glattblattaster (Symphyotrichum novi-belgii)

Dass es sich, wie beim letzten Nal, um ein Männchen handelt, lässt sich auf den aktuellen Fotos auch wieder erkennen, obwohl sie weniger gut ausgefallen sind als die vorigen: der hell bräunlichrote Ring kurz vor dem Fühlerende ist trotzdem gut zu sehen, auf dem ersten der Bildern weniger, aber auf dem zweiten und dritten:

2020-09-11 LüchowSss Garten männl. Grosse Blaue Holzbiene ( Xylocopa violacea) + Herbstastern bzw. Neubelgischen Glattblattaster (Symphyotrichum novi-belgii)

Allerdings müsste dieses Septembermänchen der neuen Generation angehören, das Junimännchen hingegen der überwinterten Vorjahresgeneration. In Mitteleuropa fliegen nämlich die Blauen Holzbienen nach ihrer Larvenentwicklung ab August und kümmern sich zunächst nur um sich selbst, überwintern bis zum Frühling, und dann erst finden von April bis Juli Männchen und Weibchen zur Paarung zusammen.

2020-09-11 LüchowSss Garten männl. Grosse Blaue Holzbiene ( Xylocopa violacea) + Herbstastern bzw. Neubelgischen Glattblattaster (Symphyotrichum novi-belgii)

Die Weibchen der Art nagen ein Nest in Totholz, gern auch in Zunderpilze. Nachdem sich die Anzahl von Holzbienen-Sichtungen im Garten langsam steigert, bin ich sehr gespannt, ob sich im kommenden Jahr womöglich weibliche Holzbienen für die tote Eiche interessieren werden.
Die drei Fotos sind vom 11. September 2020, aufgenommen im Garten, Lüchow im Wendland, Lüchow-Dannenberg, Niedersachsen. Mehr über die Grosse Blaue Holzbiene Xylocopa violacea auf der Webseite Wildbienen.de lesen > hier.

13 Gedanken zu “Eine männliche Blaue Holzbiene im Garten

  1. Tolle Bilder für dieses schnelle Insekt. Das wäre doch fantastisch, wenn deine Eiche ihr neuer Brutplatz würde. Eigentlich müßte man es fast erwarten, wenn der Baum „reif“ genug ist :-)

    Gefällt 1 Person

    • Die vom Juli waren besser, aber an der Pfirsichblättrigen Glockenblume brauchte sie auch länger zum Ein-und Ausparken als hier an den Herbstastern immer einen umständlichen Umweg zu einer neuen Blüte zu nehmen. Da habe ich das Prinzip überhaupt nicht verstanden. Ich könnte mir schon vorstellen, dass die Eiche kommendes Jahr gut geeignet ist, denn an einer Stelle geht die Rinde ja schon ab.

      Gefällt 1 Person

Über Kommentare freue ich mich | thank you for your thoughts!

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.